06.12.2017, 17:16 Uhr

"Es gibt eine politische Verantwortung"

Musiker der Sonderschule Langenstein bei Rotary Club Perg.
NAARN. In die Pflicht nimmt die Präsidentin des Rotary Clubs Perg Silvia Dirnberger-Puchner politische Verantwortungsträger: „Es gibt eine politische Verantwortung für sozial Schwächere. Ich finde es bitter, dass die politische Verantwortung zunehmend auf Private und Servicevereine abgeschoben wird. Das sagt viel über eine Gesellschaft aus, wenn Schwache nicht wahrgenommen werden.“

Auf Initiative der Perger Familie Heidemarie und Heinz Grammer musizierten Mädchen und Burschen der ASO Langenstein mit ihrem Direktor Erich Pammer und den beiden Lehrerinnen Nikol Kato und Edith Haider beim Bratwürstel-Sonntag des Rotary Clubs Perg in Au an der Donau mit weihnachtlichen Liedern. Erich Pammer präsentierte den geladenen Gästen das BezirksRundschau Christkind. Heuer werden Spenden für dringend benötigte Lehr- und Lernmittel für 293 Kinder mit besonderen Bedürfnissen gesammelt, die die öffentliche Hand als Schulerhalter wegen ihrer schlechten finanziellen Situation nicht leisten.

Danke Rotary Club Perg, dass das BezirksRundschau Christkind gehört wurde.  Danke Frau Mag. DDr. Silvia Dirnberger-Puchner für Ihre Initiative, damit es Schülern im Bezirk Perg besser geht!


Empfänger:
Verein BezirksRundschau-Christkind
Raiffeisenlandesbank OÖ
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720; SWIFT: RZOOAT2L

Die Spenden werden automatisch im Steuerausgleich berücksichtigt. Bitte geben Sie dafür im Verwendungszweck folgende Daten vollständig an, da nur so eine Zuweisung garantiert werden kann:
• Kennwort "Bezirk Perg"
• Vor- und Zunamen
• Adresse
• Geburtsdatum

 Spendenzahlscheine liegen in den Raiffeisenbanken auf.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.