23.05.2017, 13:59 Uhr

Eurofighter trainieren Überschallflüge

Wenns am Himmel knallt: Die Eurofighter trainieren wieder über Schall (Foto: Bundesheer/Zinner)

Von 29.05. - 11.06. trainieren die Eurofighterpiloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Das Training findet mit Ausnahme von Tirol und Vorarlberg in ganz Österreich statt.

"Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, fliegen unsere Piloten in großen Höhen", so Gerhard Simader vom Militärkommando OÖ. Dabei erreichen die Eurofighter eine Höhe von bis zu 12.500 Meter.

Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen. Ballungsräume rund um Landeshauptstädte werden nicht mit Überschall überflogen, Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen. Außerdem erfolgen zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende keine Trainingsflüge.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.