23.09.2014, 16:52 Uhr

Feuerwehr: Vom Brandschutz zu technischen Einsätzen

ARBING. Der Brandschutz war die Uraufgabe der Feuerwehr. Mit der Entwicklung der Mobilität haben sich die technischen Einsätze zum Hauptaufgabengebiet der Freiwilligen Feuerwehr Arbing entwickelt. Durch die günstige Lage an der Donaubundesstraße und der Eisenbahn sind die Arbinger Florianis besonders gefordert. Zwei Feuerwachen, vier Fahrzeuge und eine gut ausgebildete Einsatzmannschaft von 70 Frauen und Männern stehen zur Verfügung. Die Feuerwehr Arbing hat insgesamt 220 Mitglieder. Arbing ist seit 2011 außerdem Höhenretter-Stützpunkt für die Bezirke Perg und Freistadt. Die Stützpunkte wurden eingerichtet, um für Einsätze bei starken Schneefällen entsprechend gerüstet zu sein.

Fotos: FF Arbing
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.