26.06.2017, 08:03 Uhr

Frontalcrash in Mauthausen

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Mauthausen)

Mann aus Amstetten missachtete laut Polizei den Vorrang und es kam zum Crash – zwei Verletzte

MAUTHAUSEN. Zwei Verletzte forderte laut Polizei ein Verkehrsunfall am Sonntag in Mauthausen. Gegen 16 Uhr fuhr ein Mann aus Amstetten mit seinem Auto auf der Gemeindestraße Wienergraben Richtung Ortszentrum. Auf der Kreuzung mit der Linzerstraße missachtete er aus unbekannten Gründen den Vorrang. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Auto einer Frau aus Mauthausen. Beide Lenker wurden vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in Linzer Krankenhäuser eingeliefert.

Mann hatte 1,48 Promille im Blut

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle war während der Aufräumarbeiten durch die FF Mauthausen für etwa zwei Stunden gesperrt. Der durchgeführte Alkotest verlief laut Polizei bei dem Amstettner mit 1,48 Promille positiv. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.