18.11.2017, 13:40 Uhr

Landwirt bei Forstarbeiten verletzt

Symbolfoto (Foto: Stefan Körber/Fotolia)

WALDHAUSEN. 18 Mann der Feuerwehr Waldhausen rückten zur komplizierten Bergung an.

Ein Landwirt und eine weitere Person waren am 17. November in einem stark abschüssigen Waldstück mit Forstarbeiten beschäftigt. Die beiden wollten Holzstämme aus dem Wald verbringen. Bei einem riskanten Manöver stürzte eines der eingesetzten Geräte die steile Böschung hinunter. Der Landwirt wurde aus dem Führerhaus geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Der Helfer verständigte sofort die Rettungskräfte, die den Verletzten nach der Erstversorgung durch die Sanitäter sowie des Notarztes ins Klinikum Amstetten einlieferten. Die Bergung des Verletzten sowie der landwirtschaftlichen Maschinen wurde durch die FF Waldhausen mit 18 Mann vorgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.