21.12.2014, 19:00 Uhr

Mit Knöpfen gegen Krebs

"99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen": Dazu gehören auch die Zwirnknöpfe von Sabine Krump.

RIED (up). Ihre Welt steht auf dem Knopf: Die Riederin Sabine Krump stellt Zwirnknöpfe in allen erdenklichen Variationen her. Auf diese Art will sie ein altes Handwerk bewahren, weiterentwickeln und in die heutige Zeit führen. Gerade ist ihr mittlerweile drittes Buch "Der Zwirnknopf oder In d´Knopfstubn einig´schaut" im Eigenverlag erschienen. "Es ist ein Lehrbuch mit Grundmustern und Geschichten rund um Knöpfe, mit Erinnerungen von Knopfmacherinnen, Kochrezepten und Texten über liebe Menschen, die ich kennenlernen durfte", erklärt Krump, deren erste beide Werke bereits vergriffen sind. "Anhand der Bilder kann jeder, der ein bisschen geschickt ist, die Muster nacharbeiten. Aber ich wollte kein reines Handarbeitsbuch machen. Es sind viele Geschichten drin, denn ich möchte die Liebe zum Handwerk weitervermitteln an meine Leser." Und das gelingt: Bis Japan sind ihre Zwirnknöpfe bereits vorgedrungen. "Die hatten auch vorher schon schöne Zwirnknöpfe dort. Jetzt eben mit Mühlviertler Touch", lacht Krump.

Ihre Knöpfe sind auch als Halsketten, Zierstücke auf Schuhen, Taschen oder als Anhänger im Einsatz. Ganz neu sind Knopf-Schlüsselanhänger, deren Verkauf der Kinderkrebshilfe zugute kommt. "Ein Bekannter ist Clini-Clown auf einer Kinderkrebsstation. In seiner Rolle als Aufmunterer und Seelentröster begegnet er vielen Schicksalen. Jedes hinterlässt Spuren. Es ist schwer, einem todkranken Kind vier Tage vor Weihnachten sein Geschenk zu überreichen und dabei zu wissen, dass es den Heiligen Abend nicht erleben wird. Mir ist das sehr nahe gegangen und deshalb möchte ich meinen kleinen Beitrag leisten für die Forschung und Heilung bei Krebserkrankungen", erklärt die Knopflady ihre Aktion.
Jeder, der auf ihr Spendenkonto einen Beitrag überweist und seinen Namen und seine Adresse angibt, bekommt als Dank einen Anhänger zugeschickt. "Ich wickle die Knöpfe und gemeinsam mit meiner Schwiegermutter stricke ich kleine Zwergensöckchen. Mein Mama näht die Schlüsselringe und Knöpfe an", so Krump. Der Erlös kommt der Österreichischen Kinderkrebshilfe und der St. Anna Kinder Krebsforschung zugute.

Spendenkonto:
Sabine Krump
"Aktion Kinderkrebshilfe"
Raiffeisenbank
IBAN AT84 3477 7800 0625 8545
BIC RZOOAT2L777


Das Buch ist erhältlich bei Sabine Krump unter zwirnknoepfe@gmail.com

Mehr über die Aktion
„99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“

Mehr über Sabine Krump lesen Sie hier:
Zwirnknöpfe: Altes Handwerk wieder belebt

Ein Buch mit Knöpfen aus Holz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.