06.08.2018, 11:11 Uhr

Mitterkirchen richtete Spendenkonto für 18-Jährigen in US-Haft ein

(Foto: BRS)
MITTERKIRCHEN. Ein 18-jähriger aus Mitterkirchen sitzt in US-Haft, weil er im US-Bundesstaat Florida Sex mit einer 15-jährigen Amerikanerin gehabt haben soll. Das Schutzalter für Geschlechtsverkehr liegt in Florida bei 16 Jahren – siehe Bericht. Dem Bursch war laut US-Behörden nicht bewusst, dass er gegen das Gesetz verstößt. Das Mädchen gab laut dem Vater des 18-Jährigen nachweislich an, bereits über 16 Jahre zu sein. Dem jungen Österreicher droht eine mehrjährige Haftstrafe.

Große Anteilnahme

Die Anteilnahme an dem Fall ist in Österreich groß. Viele Menschen wollen helfen. Die Gemeinde Mitterkirchen hat nun in Absprache mit der Familie ein offizielles Spendenkonto für den Burschen und seine Familie eingerichtet. Vor allem die Anwaltskosten sind sehr hoch. Der Vater will in die Staaten fliegen. Landeshauptmann Thomas Stelzer sagte bereits seine finanzielle Unterstützung für den Flug zu. Die erste Anhörung vor Gericht wird am 14. September stattfinden. Die Kaution beläuft sich auf 200.000 Dollar (170.000 Euro).

Update, 9. August: Laut Medienberichten wurde die Kaution in Höhe von 200.000 Dollar dank eines "besorgten österreichischen Staatsbürgers" aufgebracht. Damit hat der 18-Jährige gute Chancen auf vorläufige Enthaftung. Die Eltern reisten bereits nach Florida.

Spendenkonto der Marktgemeinde Mitterkirchen

Seitens der Marktgemeinde Mitterkirchen wurde zur Unterstützung des Burschen und der Familie ein offizielles Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Mitterkirchen angelegt.

"Leo S."
IBAN: AT31 3477 7000 0082 6727
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.