04.10.2016, 18:00 Uhr

Neuer Polizeichef für Perg

Chefinspektor Reinhold Barth ist seit wenigen Tagen im Amt. Die Polizei Perg betreut insgesamt zehn Gemeinden.

Bad Kreuzner Reinhold Barth (50) kommt vom Posten in Grein

PERG, BAD KREUZEN (mikö). Reinhold Barth ist seit 1. Oktober neuer Chef der Polizei-Dienststelle Perg. Der 50-Jährige löste Wolfgang Hochgatterer ab, der in den Ruhestand trat. 1989 in den Polizeidienst eingetreten, war Barth zunächst in Linz, Marchtrenk, St. Georgen/Gusen und Mödling tätig.

Verjüngung steht bevor

Der Bad Kreuzner gilt als erfahrener Spurensicherer und arbeitete seit Juli 2000 am Posten in Grein. Fast zwei Jahrzehnte betreute er Polizeischüler. "Die Polizei Perg ist eine sehr gute Truppe und genießt einen guten Ruf. Ich will, dass das so bleibt. Die Bevölkerung soll sich Tag und Nacht auf uns verlassen können", sagt Barth. 34 Mitarbeiter der Perger Dienststelle sorgen für Recht und Ordnung. Betreut werden zehn Gemeinden mit insgesamt 27.000 Einwohnern. Die größte Herausforderung sei der massive Wechsel in der Belegschaft. "Zehn Leute gehen in den kommenden drei Jahren in Pension". Wichtig ist ihm ein guter Mix im Team: "Polizisten sind sehr gute Individualisten, ob als Spurensicherer, Brandermittler oder im Verkehr. Die Polizei ist aber auch ein Teambetrieb." Barth ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Der begeisterte Läufer ist Obmann der Fußball-Sektion von Union Bad Kreuzen. Früher kickte er für die Blau-Weißen aus dem Kurort.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.