20.04.2017, 08:08 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Schwertberg

(Foto: FF Perg)

Drei Verletzte und einen tödlich verletzten Hund forderte ein Verkehrsunfall gestern Abend in Schwertberg.

SCHWERTBERG. Um 19.10 Uhr wurden gestern Abend die Freiwilligen Feuerwehren Perg und Naarn mit 22 Mann zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Eine Frau aus Schwertberg fuhr mit ihrem Auto gegen 19 Uhr auf der Donau Straße – B3 Richtung Perg. Gleichzeitig kam ihr eine Frau aus Kirchberg in Tirol mit ihrem Firmenwagen entgegen. Am Beifahrersitz saß ihr Lebensgefährte aus Perg sowie im Heckbereich des Fahrzeugs ein 8-Jähriger Golden Retriever. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kam die Schwertbergerin auf die Gegenfahrbahn, touchierte zuerst die Leitschiene und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Pkw Tirolerin. Beide Frauen sowie der Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das UKH Linz eingeliefert. Der Golden Retriever erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz veterinärmedizinischer Versorgung noch an der Unfallstelle verstarb. An beiden Fahrzeugen lösten sämtliche Airbags aus und es entstand vermutlich Totalschaden, so die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.