25.11.2016, 12:02 Uhr

Schwertberg im Bayerischen Fernsehen

Bürgermeister Max Oberleitner (r.) (Foto: Gemeinde Schwertberg)

Das Bayerische Fernsehen berichtet am 13. Dezember über Unwetter in Schwertberg und die Regenversuche zur Bekämpfung der Bodenerosion.

SCHWERTBERG. In der Sendung „Faszination Wissen – Wenn der Boden verschwindet“ wird am 13. Dezember um 22 Uhr im Bayerischen Fernsehen der Beitrag über die Unwetterkatastrophe von Schwertberg ausgestrahlt. Auch die Bemühungen der Gemeinde, die Hangwasserproblematik in den Griff zu bekommen wird dabei erwähnt. Das Bayerische Fernsehen hat daher die Uni Innsbruck und die Bodenprüfstelle Wien einen Tag in Poneggen mit Dreharbeiten begleitet.
Die Gemeinde Schwertberg hat dabei die Arbeiten der Fachleute kräftig unterstützt. Als Bürgermeister war Max Oberleitner bei den Unwettern stets vor Ort mit den Feuerwehrleuten im Einsatz und hat die Katastrophenereignisse in Bildern und auf Videos dokumentiert und den Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt.


Update:

Aus aktuellem Anlass sendet das Bayrische Fernsehen an diesem Tag eine Sondersendung zum Thema "Vogelgrippe". Aufgrund dessen verschiebt sich der Bericht über Schwertberg auf Dienstag, 20. Dezember, verschoben.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.