13.12.2017, 15:02 Uhr

So schön glitzert der Bezirk Perg

Das Haus von Eva Reichl und Franz Bodingbauer, Ried in der Riedmark. (Foto: Eva Reichl)

Wie sich die Perger auf Weihnachten einstimmen: Die BezirksRundschau hat sich umgesehen.

BEZIRK PERG (mikö/fab). Glitzerhäuser, aufregende Adventbeleuchtung, Ortsteile als Adventkalender: Für viele Menschen gehört all das zur Weihnachtszeit wie Kekse, Punsch und Geschenke. Ein echter "Klassiker" ist das Glitzerhaus von Anna und Erich Haider in der Rieder Ortschaft Niederzirking. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert erhellt es die Umgebung. Dieses Jahr war Erich Haider die Gestaltung ein ganz besonderes Anliegen. "Zu meinem 80. Geburtstag sollte es noch schöner als in den vergangenen Jahren sein", sagt er. Und das ist ihm gelungen – mit tatkräftiger Hilfe von Familie und Freunden. Sechs Wochen lang bastelten die Helfer, um alle Lichterketten und Figuren perfekt zu positionieren. Bis Jänner können Besucher das Lichterhaus bestaunen und die besinnliche Adventzeit auf ganz besondere Weise genießen. In Ried leuchtet mit dem Haus von Eva Reichl und Franz Bodingbauer übrigens noch ein zweites Haus. "Heuer habe ich eine beleuchtete Krippe mit Maria, Josef und dem Jesuskind in der Krippe gebastelt", verrät Reichl über ihr Kunstwerk im Garten.
Auch der Strudengau ist im Advent "erleuchtet": In Saxen wurde der Ortskern zum Adventkalender. In Fenstern im Ortszentrum leuchten weihnachtliche Motive wie Schneemann, Lebkuchenhaus oder Schaukelpferd. Gestaltet hat die Bilder der Saxner Ernst Böhm mit drei weiteren Künstlern. Eine Adventfensterroas, organisiert vom Kultur-Ausschuss, gibt es auch in Windhaag: Alle drei Jahre findet sie in verschiedenen Ortschaften statt, heuer in Wein- und Baumgarten.
Ein Farbenspiel bietet sich beim "Greiner Adventzauber" am historischen Stadtplatz: Noch bis 17. Dezember ist Eislaufen möglich. Am 16. Dezember steigt der Abschlussevent mit "Hausbergmusi" und Speckspezialitäten.

Siehe auch: Saxner Ortskern wird zum Adventkalender

Siehe auch: Rieder Glitzerhaus leuchtet wieder

Wie auf Weihnachten einstimmen? Hier sind unsere Vorschläge:

1. Bei "Adventklängen an der Donau" am 16. Dezember ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Grein.
2. Beim Rieder Adventmarkt am 16. und 17. Dezember beim Gemeindeamt.
3. Bei der Kripperlroas am 16. Dezember im Schloss Pragstein in Mauthausen.
4. Bei der Strudengauer Perchtennacht am 16. Dezember ab 20 Uhr in Waldhausen.
5. Bei der Ausstellung "Kripperl schauen" am 16., 17., 23., 24. Dezember von 14 bis 17 Uhr im Heimathaus Perg.
6. Beim Adventsingen in Pabneukirchen am 16. Dezember um 19.30 Uhr in der Kirche.
7. Beim Gang durch den Advent mit Hirtenspiel am 17. Dezember ab 16 Uhr beim großen Parkplatz in Bad Kreuzen.
8. Beim Turmblasen am 24. Dezember in den Gemeinden Dimbach (21.30 Uhr) und Katsdorf (22.45 Uhr).
2
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.