03.11.2017, 08:24 Uhr

St. Georgen/Gusen: Alkoholisierte junge Frauen gingen auf Polizisten los

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Am Donnerstag um 18.35 Uhr wurden Polizisten nach St. Georgen an der Gusen in eine Schule beordert, da sich in der Aula zwei alkoholisierte junge Frauen befinden sollen.

Die eintreffenden Beamten konnten eine laut Polizei "amtsbekannte" junge Erwachsene aus dem Bezirk Perg und eine den Beamten gänzlich Unbekannte auf dem Sofa sitzend vorfinden.

Frauen schlugen mit Füßen und Händen gegen Polizisten

"Nachdem die Beamten die beiden zur Identitätsfeststellung aufforderten, zeigten sie ein aggressives und äußerst unkooperatives Verhalten. Nach mehreren Nachfragen der Beamten über die Identität der jungen Frau, begann diese mit den Füßen gegen die Polizisten zu treten. Die Amtsbekannte wurde ebenfalls äußerst aggressiv gegenüber den Beamten und die beiden jungen Frauen schlugen heftig mit den Füßen und Händen gegen die Polizisten. Nur mit Anwendung von Körperkraft und Anlegen der Handfesseln konnte der tätliche Angriff der beiden beendet werden", so die Polizei.

Auch nach der Festnahme und während man die Damen zur Polizeiinspektion brachte, stellten die beiden Frauen die Attacken auf die Polizisten nicht ein.

Erst nach telefonischer Rücksprache mit dem Vater der Unbekannten konnte auch deren Identität festgestellt werden. Es handelte sich um eine 14-Jährige aus dem Bezirk Schärding.
"Beide wurden auf freiem Fuß angezeigt und in die Obhut der jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben", so die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.