26.11.2017, 08:42 Uhr

Treibjagd: Jäger verletzt

(Foto: BRS)
MÜNZBACH. Wie die Polizei berichtet nahm ein 24-Jähriger aus Münzbach am 25. November, an einer Treibjagd in Münzbach als Jäger teil. Gegen 13:45 Uhr schoss er dabei im Ortschaftsbereich Mollnegg mit seinem Schrotgewehr auf einen aus dem Waldstück auf ein freies Feld laufenden Hasen. Das Feld war im Gelände ansteigend.
Aus Sicht des Schützen war dadurch eine ungefährliche Schussabgabe durch den natürlichen Kugelfang gegeben. Sonstige Jäger hätten sich nicht in der direkten Schusslinie befunden. Beim Schuss dürfte eine Kugel der Schrotladung auf einem am Boden liegenden Stein abgeprallt sein und traf einen am Waldrand stehenden 54-jährigen Jäger aus Münzbach im rechten Auge. Der 54-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern nach Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.