11.02.2018, 18:53 Uhr

Zweitwärmster Jänner seit Messbeginn – Jänner 2018 Rückblick

Der Jänner 2018 ist der zweitwärmste Jänner Monat der Messgeschichte im Bezirk Perg und liegt somit hinter 2007! Dagegen sah es bei dem Niederschlag anders aus. Mit 16mm mehr Niederschlag wurde dass Soll um 29% überschritten! Die Sonne schien hingegen nur 23 Stunden das sind nur rund 30-40% des üblichen Mittels!

Wetterrückblick Jänner 2018

Durchschnittliche Temperatur: 2,8°C (um 4,9°C zu warm)
max. Temperatur: 12,1 °C (am 06. des Monats)
min. Temperatur: -4,9°C (am 22. des Monats)

Niederschlag: 70,6 mm (um 16 mm zu viel = 129% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 9,2 mm (04. des Monats)

Nebeltage: 9

Eistage (max. Temp. unter 0°C) :-
Frosttage (min. Temp. unter 0°C): 16

Schneehöhe gefallen: 42cm
Schneehöhe höchst gemessen: 24cm (21. des Monats)
Schneehöhe gefallen/24h: 9cm (18. des Monats)

Sonnenstunden: 23 Stunden hat die Sonne im Jänner 2018 geschienen! Das sind um 45 Stunden zu wenig. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 34% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.