19.10.2016, 19:02 Uhr

Alternative zum Kanal aufgezeigt!

Wanderreithof Heimelsteiner

Ein Kanalstrang oder eine Klein-Kläranlage. Die Weichen stehen jetzt Richtung Klein-Kläranlage.

PABNEUKIRCHEN. Drei Kilometer Kanal um netto 560.000 Euro zum größten Tourismus-Betrieb "Heimelsteiner" in der Gemeinde.

Nach dieser Meldung der BezirksRundschau im Frühjahr gingen die Wogen hoch. Gemeinderat Christian Steindl, Liste, regte im Gemeinderat an, eine Stellungnahme von einem Experten, der Kleinkläranlagen errichtet, einzuholen. Raimund Haider, SP, äußerte diesen Wunsch auch im Bauausschuss. In der Sommersitzung des Gemeinderats musste das Kanal-Thema wegen der aufgeheizten Stimmung von der Tagesordnung genommen werden.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates begrüßte Bürgermeister Johann Buchberger Josef Aicher von der Aqua Umwelttechnik. Dieser präsentierte für den Reiterhof Holzweber, Heimelsteiner, eine dezentrale Kläranlage, die den gleichen technischen Stand wie eine kommunale Kläranlage hat. „Die Technik für Kleinkläranlagen ist ausgereift“, verwies Aigner auf 700 Anlagen, die seine Firma schon errichtet hat.
Die Kosten für eine mit 50 Einwohner-Gleichwerten geplante Anlage bezifferte Aigner mit 60.000 Euro. Dazu kommen noch die Kosten der Erdarbeiten und Schotter. Die maximalen Betriebskosten sollen im Jahr keine 1000 Euro betragen. Errichtet könnte die Kläranlage beim Tourismusbetrieb Holzweber von der Gemeinde oder von den Eigentümern des Betriebs werden. Überdies gibt es Förderungen.

"Es ist wichtig, dass man nicht nur einseitig informiert wird, auch Alternativen aufgezeigt werden", erklärt Gemeinderat Christian Steindl.
>„Meiner Meinung stehen die Weichen in Richtung Klein-Kläranlage, was ich auch unterstütze“, sagt Gemeindevorstand Raimund Haider.

Wanderreithof Heimelsteiner:


Der Wanderreithof „Heimelsteiner" liegt im südlichen Teil der Mühlviertler Alm, in Pabneukirchen, am größten Reitwegenetz Europas mit 700 km sehr gut markierten Reitwegen.

2016- ein Jahr der Veränderung und der Erweiterung des Hofes!

Neue Räume wurden geschaffen, um den Gästen noch mehr Zuhause, Wohlfühlen, Entspannen und Relaxen zu bieten.
Ersten Etappe fertig: 5 großzügige Doppelzimmer und ein neuer, großzügiger Essraum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.