23.10.2016, 18:54 Uhr

Dimbach interessiert sich für "ihre" Flüchtlinge.

Dimbach. Wichtige Leute aus der Gemeindestube mit Bürgermeister Wiesinger voran und auch Diakon Leonhartsberger sowie viele aus der Bevölkerung interessierten sich für die Unterkunft und hatten bei orientalischen Speisen und Getränken interessante Gespräche.
Bundesrat David Stögmüller in Vertretung von Anschober war hier beim Tag der offenen Tür im Flüchtlingshaus Dimbach. Er konnte sich von der guten Qualität der Unterkunft und Integration im Ort ein Bild machen. Themen wie Deutschkurs, Beschäftigung der Asylwerber, Schule und Ausbildung sowie das Problem des nicht enden wollenden Wartens auf die Interviews wurde besprochen.
Dem Quartiergeber Martin Hahn und seinem Team und den Flüchtlingen gebührt ein großer Dank für die tollen Begegnungsmöglichen. Dass viele Nachbarn kamen, ist auch ein Zeichen des guten Miteinanders in Dimbach und darüber freuen sich die Flüchtlinge sehr, weil sie sich angenommen fühlen.
bilder: Bilal Usman
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.