14.01.2015, 16:02 Uhr

Hat Grein 300 Einwohner verloren?

Bürgermeister Manfred Michlmayr, Grein
GREIN. Hat Grein 300 Einwohner verloren oder nur leicht verloren oder massiv verloren? Diese Frage geistert derzeit immer wieder in Grein umher. Tatsache ist: Grein hat verloren, aber nicht 300 Einwohner.

2014 hatte Grein 3.261 Einwohner: 2.978 Hauptwohnsitze, 283 Nebenwohnsitze. Die Hauptwohnsitze sind in den vergangenen 15 Jahren zweimal unter 3000 gelegen: 2013 und 2014. Die höchste Zahl an Hauptwohnsitzen gab es 2008 mit 3. 148. Wenn man also 2008 mit 2014 vergleicht, kann man sagen, es gibt um 170 Hauptwohnsitze weniger. Rechnet man die Nebenwohnsitze dazu, sind es 127.

Bevölkerungsentwicklung seit 2000:
2000: EW gesamt: 3290 / Hauptwohnsitz 3.036/ Nebenwohnsitz 254
2001: 3.372/3.127/254
2003: 3.313/3.099/214
2005: 3.316/3.131/214
2007: 3.343/3.116/227
2009: 3.345/3.096/249
2011: 3.276/3.031/245
2012: 3.276/3.013/263
2013: 3.243/2.966/277
2014: 3.261/2.978/283

Bürgermeister Manfred Michlmayr, zu dieser Thematik befragt: „Die Statistik enthält außerdem zwei Variablen. In der Zahl der Hauptwohnsitze sind auch die in Grein untergebrachten Asylwerber enthalten. Es waren in der Vergangenheit deutlich mehr als in den letzten Jahren. Bei den etwa 100 Bewohnern des Senioriums entscheidet deren Herkunft, ob sich an der Bevölkerungszahl etwas ändert oder nicht. Greiner verändern die Statistik nicht. Ins Altenheim zugezogene Personen aus anderen Gemeinden bedeuten mehr Hauptwohnsitze, auch da gibt es Schwankungen.
Tatsache ist jedoch, dass die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen ist, was wir natürlich nicht einfach hingenommen haben, im Gegenteil!
Die Gemeinde hat aktiv einen klaren Schwerpunkt in der Familienpolitik gesetzt, um Grein als Wohngemeinde für Familien so attraktiv wie möglich zu gestalten!"

Familienpolitische Schwerpunkte der Stadt Grein:

• Kinderferienprogramm
• Eltern-Kind-Zentrum
• Kinderspielplatz im Hafen
• Kindergartenumbau
• Nachmittagsbetreuung im Kindergarten und in den Schulen
• Schulküche
• Jugendzentrum
• Skaterplatz und Dirtpark
• Jugendfeste und -veranstaltungen
• Audit "Familienfreundliche Gemeinde"

Heuer werden 17 neuen barrierefreien Wohnungen in der Hauptstraße errichtet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.