16.09.2014, 09:31 Uhr

Discgolf: Wetter wurde zum Spielverderber

Charly und Gabi Buchberger mit Gewinner Andy Painter, Leader-Manager Manfred Hinterdorfer und Turnierdirektor Michael Priester (Foto: Privat)

Der in Japan lebende Amerikaner Andy Painter gewinnt Disc-Golf-Euro-Tour

ST. THOMAS. Der bislang größte Discgolf Event des Landes fand am vergangenen Wochenende am KUMM-Disc-Golf Parcours in Sankt Thomas am Blasenstein statt. Die Euro-Tour, die höchste Turnierserie des Kontinents, machte erstmals Station in Österreich. 68 Spielerinnen und Spieler aus neun Nationen fanden den Weg ins Mühlviertel, das Organisationsteam um Kurseigner Charly Buchberger, sowie das Turnierdirektoren-Duo Werner Mooshammer und Michl Priester, hatten nichts dem Zufall überlassen und ein Discgolf-Turnier mit in Österreich bis dato unbekanntem Aufwand geplant und vorbereitet. Aller Mühen zum Trotz war der einzig unbeeinflussbare Faktor der Spielverderber: Das Wetterglück war den Veranstaltern nicht hold.

Schon in Runde eins am Samstag hatten die Starterinnen und Starter mit schlechten Sichtverhältnissen aufgrund massiven Nebels zu kämpfen. Ohne die großartige Unterstützung der Athleten durch die zahlreichen freiwilligen Spotter - so nennt man die "Streckenposten" beim Discgolf - aus dem Umfeld des Parcours hätte diese Runde nicht beendet werden können, waren sich alle angetretenen SportlerInnen einig. Runde zwei am Nachmittag musste aufgrund des starken Nebels sogar abgesagt und ersatzlos gestrichen werden.

Und auch am Sonntag kannte Petrus keine Gnade. Auch die dritte Runde und schlussendlich auch das Finale konnten nicht gestartet werden. Nach nur einer statt drei plus Finale gespielten Runden wurden am Sonntag schließlich die Champions gekürt. In der Offenen Klasse siegten die frisch-gebackene Vize-Europameisterin Natalie Holloköi aus der Schweiz und der Berliner Jerome Braun. Bei den über 40-jährigen war der regierende Europameister Ville Piippo aus Finnland nicht zu schlagen, während bei den über 50-jährigen der in Japan lebende US-Amerikaner Andy Painter triumphierte. Bei den Juniors gab es mit Daniel Maier einen österreichischen Sieger. In der Amateur-Klasse siegten Maja Simenc aus Kroatien, bzw. der Finne Antti Ylikitti.

Open Männer
1 Jerome Braun (GER)
2 Krystof NOVAK (CZ)
3 Dominik Stampfer (GER)

Open Damen:
1 Natalie Holloköi (SUI)
2 Katka Bodova (SVK)
3 Katharina Gusenbauer (AUT) & Natalie Winkelbeiner (GER)

Junioren:
1 Daniel Maier (AUT)
2 Jaroslav Pavlas (CZ)
3 Balint Kazai (HUN)

Masters (40+)
1 Ville Piippo (FIN)
2 Gregor Marter (GER)
3 Otfried Derschmidt (AUT)

Grandmasters (50+)
1 Andy Painter (JPN)
2 George Braun (GER)
3 Karl Seper (AUT) & Bernd Wender (AUT)

Amateure Damen
1 Maja Simenc (CRO)
2 Gabriele Gould (AUT)
3 Susanne Giendl (AUT)

Amateure Herren
1 Antti Ylikitti (FIN)
2 Christian Klima (AUT)
Dinko Simenc (CRO)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.