26.07.2017, 10:35 Uhr

Finale des diesjährigen Machlandcups

v.l.n.r. Cup-Organisator Thomas Brandner, Siegerinnen im Doppelturnier Erni Lumetsberger und Christine Luftensteiner (Union Aisthofen-Weinzierl), Union Waldhausen Obmann Josef Steindl, Sektionsleiterinn Eva Steinkellner. (Foto: Thomas Brandner)
WALDHAUSEN. Am Samstag, 22. Juli, fand auf der Tennisanlage des UTC Waldhausen erstmals das Abschlussturnier des diesjährigen Raiffeisen Machlandcups statt. 8 Damen- und 15 Herrenteams spielten bei  perfektem Wetter jeweils einen Doppelbewerb aus. Besonders erfreulich verlief es für die Gastgeber: Mit Brunner Maria und Buchinger Magdalena schaffte es ein Team ins Finale und belegte den 2. Platz. Im Anschluss an die Spiele fand die Siegerehrung des diesjährigen Machlandcups und des Doppelbewerbs statt. Bei den Herren konnte sich der UTC Windhaag als Sieger des Cups profilieren. Die Union Klam erkämpfte sich bei den Damen den 1. Platz. In gemütlicher Runde wurde anschließend außerdem das 20jährige Bestehen des Machlandcups gebührend gefeiert. Der UTC Waldhausen und die Verantwortlichen des Cups bedanken sich bei allen Helfern, die es ermöglicht haben, diese Veranstaltung perfekt durchzuführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.