15.12.2017, 09:37 Uhr

Heißer Bandenzauber um den Bezirkstitel

Union Perg und ihre 1b sind mit von der Partie. (Foto: piedie)

Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft mit Kracher zum Auftakt, Ortsderby und ohne Titelverteidiger.

BEZIRK PERG. Die Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften der Kampfmannschaften stehen bevor. Neun Teams kämpfen am Freitag, 29. Dezember, in der Bezirkssporthalle Perg um den Titel. Veranstalter ist die Union Habau Perg. Los geht es ab 15.30 Uhr bei den Gruppenspielen mit einem echten Kracher: Oberösterreich-Liga-Klub Union Perg trifft im Machland-Derby auf Landesligist Union Naarn. Die Gruppe A komplettieren die Spielgemeinschaft Askö Perg/Union Windhaag, Atsv Langenstein und Union Rechberg (alle 2. Klasse Nordost). In der Gruppe B kommt es zu einem Katsdorfer Ortsderby: Wenn Landesligist Union Katsdorf Askö Katsdorf (2. Nordost) zum Tanz in der Halle bittet. Die Gruppe komplettieren das 1b-Team von Union Perg (1. Nordost) sowie Union Arbing (2. Nordost). Die Top 2 jeder Gruppe steigen ins Halbfinale auf, das 1. Semifinale ist für 19.16 Uhr angesetzt.

Finale um 20 Uhr

Das große Finale um den Bezirkstitel soll um 20 Uhr über das Parkett gehen. Der Titelverteidiger kann seinen Erfolg jedenfalls nicht verteidigen: Der Tsv St. Georgen an der Gusen zog sich vor der Meisterschafts-Saison 2017/18 aus der Bezirksliga und dem Erwachsenenfußball zurück. Bei den Meisterschaften im Jänner 2017 fegten die St. Georgner im Finale mit 6:1 über das 1b-Team von Union Perg hinweg.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.