16.11.2016, 09:51 Uhr

Naarn mit starkem Endspurt – Katsdorf überrascht die Liga

Der Naarner Manuel Bauernberger (li.) gegen Christoph Lang (Katsdorf, re.) (Foto: piedie)
NAARN, KATSDORF. Mit einem 2:0-Auswärtssieg im Bezirks-Derby gegen Union Katsdorf schloss Union Naarn die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Ost auf dem starken vierten Platz ab. Mann des Spiels war einmal mehr Cem Aygün mit einem Doppelpack. Auf der Gegenseite vergab Union Katsdorf, ohne Top-Stürmer Benjamin Tautscher, zu viele Chancen. Nach einem durchwachsenen Saisonstart mit Zwischenrang elf nach fünf Spieltagen konnten sich die Naarner Mitte der Herbstsaison stabilisieren. Mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer ASK St. Valentin (ein Spiel weniger), ist man aber voll auf Kurs, das Saisonziel Top 3 zu schaffen. Anders die Voraussetzungen bei Union Katsdorf. Mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz liegt man derzeit im gesicherten Mittelfeld auf Rang neun.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.