22.03.2017, 10:29 Uhr

Nächste Goldmedaille für "Super Mario" bei den Special Olympics

Mario Hahn beim 1km-Langlauf in der Ramsau (Foto: GEPA pictures/Special Olympics)

Zwei Mal Gold, einmal Silber: Mit drei Medaillen reist Mario Hahn von den Special Olympics nach Hause.

UPDATE:

GREIN, RAMSAU. Mario Hahn jubelt über die nächste Goldmedaille: Der Sportler siegte am Donnerstag mit der österreichischen Nationalmannschaft in der Langlauf-Staffel über 4 x 1.000 Meter.
Im Bewerb über 2.500 Meter legte Hahn noch eine Silbermedaille nach.
Der Greiner Sportler reist damit mit zwei Goldmedaillen und einer Silbernen nach Hause. Am Samstag wird er ab 16 Uhr am Stadtplatz Grein gefeiert.

Bericht vom 22. März:

GREIN, RAMSAU. Mario Hahn holte bei den Special Olympics über 1.000 Meter im Langlauf am Dienstag die Goldmedaille. Mit einer Zeit von 4:54,20 war er in seiner Klasse am schnellsten unterwegs. Angefeuert wurde der 38-Jährige von Schlachtenbummlern aus Grein. Der Sportler von der Lebenshilfe Grein hat noch eine zweite Chance auf Edelmetall: Er wird auch über 2.500 Meter in der Loipe um eine Top-Platzierung kämpfen. Die Special Olympics sind die Weltwinterspiele für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen. Austragungsorte sind Schladming, Graz und Ramsau. 2.700 Athleten aus 107 Nationen kämpfen in verschiedenen Bewerben um Medaillen.

Am Samstag wird der erfolgreiche Sportler um 16 Uhr am Stadtplatz Grein feierlich empfangen: Auch eine Abordnung der Stadtkapelle Grein wird aufspielen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.