20.06.2017, 13:53 Uhr

Österreichs Radfahr-Elite "klettert" im Strudengau

Giro-Held Lukas Pöstlberger steht am Start. (Foto: LRV OÖ/Eisenbauer)
GREIN, DIMBACH, BAD KREUZEN. Ein sportlicher Leckerbissen steigt am Sonntag, 25. Juni. Die besten Radfahrer Österreichs kämpfen bei der Staatsmeisterschaft um das begehrte Trikot des Champions. 176 Kilometer und 3.400 Höhenmeter sind zu bewältigen. Den Rundkurs mit fünf großen Runden zu je 32,7 km mit der Bergwertung vor Dimbach und zwei kleineren Runden um Grein werden die Kletterer bevorzugen. Alle Top-Stars stehen am Start: Neben den heimischen Assen wie Riccardo Zoidl oder Markus Eibegger wird auch Giro d'Italia-Etappensieger Lukas Pöstlberger antreten. So wie Gregor Mühlberger, Patrick Konrad und Felix Großschartner. Titelverteidiger ist Matthias Brändle. Bei den Damen zählt Olympiastarterin Martina Ritter zum Favoritenkreis. Der Start von Herren und U23 erfolgt am Greiner Stadtplatz um 10.30 Uhr, mit dem Zieleinlauf wird kurz vor 15 Uhr gerechnet. Die Damen starten um 10.35 Uhr und fahren drei Runden, insgesamt 96,4 km. Die Begleitautos stellt das Autohaus Gmeiner zur Verfügung. In Grein, der Aumühle, Dimbach und Bad Kreuzen werden Fanzonen eingerichtet. www.rad-staatsmeisterschaft.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.