30.09.2014, 12:13 Uhr

Energetik-Messe: Geh dich frei

Klangenergetikerin Barbara Manzenreiter, Wolfgang Strasser, Brigitte Peböck mit Körperkerzen (von links).

Am 11. Oktober stellen 26 Betriebe in der Wirtschaftskammer aus

PERG (up). "Die Branche der Energetiker hat ein wechselhaftes Image. Energetik wird oft mit Esoterik verwechselt, auch deshalb, weil Energetiker oft auf Esoterikmessen ausstellen. Wir möchten mit einer Messe, einem Impulstag am Samstag, 11. Oktober, ab 9 Uhr die Branche anfassbar machen", erklärt Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Franz Rummerstorfer. Hokuspokus oder echte Hilfestellung? Damit beschäftigt sich der Greiner Energetiker Wolfgang Strasser beim Impulstag in zwei Vorträgen. "Wir wollen den Leuten die Schwellenangst nehmen. Etwas präsentieren, von dem die Leute zu wenig Ahnung haben und wo es deshalb viel Raum für Spekulation gibt", so Strasser.
Mehr als 200 Energetiker gibt es derzeit im Bezirk, die meisten davon arbeiten nebenberuflich. Wie grenzen sich Energetiker von Esoterikern ab? "Durch den Gewerbeschein. Die rund 250 Methoden sind geprüft und scheinen in einem Methodenkatalog auf. Es gibt ein Aufklärungsgespräch vorweg. Ein seriöser Energetiker macht Leute nicht von sich abhängig, sondern hilft zur Eigenständigkeit. Und wenn die Grenze erreicht ist, verweist er den Klienten an Mediziner, Therapeuten etc. weiter", meint Berufsgruppensprecherin Brigitte Peböck.

Beim Impulstag werden folgende Methoden vorgestellt:

Aromaenergetik
Bachblüten
Bowen
Farben & Symbole
Geh dich frei
Holistic Pulsing
Informationsenergetik
Interpretation der Aura
Kinesiologie
Klangenergetik
Körperkerzen
Lebensraumconsulting – Aura-Soma
Lomi Lomi Nui – Körperarbeit
Magnetfeldanwendungen
Polarity – Körperenergiearbeit
Strömen


Der „Impulstag – Energetik erleben“ findet statt am Samstag, 11. Oktober, von 9 bis 17 Uhr in der WKO Perg – 1. Stock. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.