24.01.2018, 10:51 Uhr

Perger Gründer des Jahres werden gesucht

Gründer des Jahres im Vorjahr: Alexander Plaimer, Gerold Guger, Michaela Schmidt und Sonja Wöhrenschimmel-Wahl.

Junge Wirtschaft und BezirksRundschau suchen bis zum 23. Februar die besten Newcomer.

BEZIRK PERG. "Erfolgreiche Jungunternehmer leisten einen wesentlichen Beitrag zum Wirtschaftswachstum und schaffen Arbeitsplätze", sagt Markus Brandstetter, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft im Bezirk Perg.
Bei der Wahl zum Gründer des Jahres 2017 werden die besten Newcomer vor den Vorhang geholt. Junge Wirtschaft, BezirksRundschau Perg, Sparkasse Oberösterreich und Metallwerkstatt Reisinger suchen bis 23. Februar Kandidaten für den begehrten Preis. Dabei ist es egal, ob das Unternehmen haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird und wie viele Mitarbeiter beschäftigt sind. "Beim Preis zählen Unternehmensidee und Marktfähigkeit", sagt Brandstetter. Eine Fachjury bewertet die Einreichungen. Informationen zur Einreichung finden Sie unten.

Münzbacherin siegte

Im Vorjahr ging der Preis an Michaela Schmidt aus Münzbach. Seit Anfang 2016 ist sie als mobile Haushaltshilfe in der Region unterwegs. Auch das Unternehmen von Gerold Guger aus St. Thomas mit seiner hexagonalen Solarzelle wurde ausgezeichnet. Ebenfalls als Gründer des Jahres prämiert wurde Farb-, Stil- und Imageberaterin Sonja Wöhrenschimmel-Wahl aus Ried in der Riedmark.

Mehr neue Betriebe

Die neuen Betrieben im Land ob der Enns werden mehr. So wurden 2017 4.690 gewerbliche Unternehmen gegründet. Und damit um fast 2 Prozent mehr als im Jahr davor. „Ein klares Zeichen für die steigende Attraktivität der Selbstständigkeit. Gerade in Zeiten guter Konjunktur, in denen auch am Arbeitsmarkt verstärkte Nachfrage herrscht, ist der Zuwachs bei den Neugründungen ein starkes Signal“, sagt Wirtschaftskammer-OÖ-Präsidentin Doris Hummer. "Jeder Gründer, egal ob groß oder klein, ist volkswirtschaftlich ein wichtiger Baustein für die Zukunft Oberösterreichs. Neue Unternehmen bringen Innovationen, schaffen Arbeitsplätze und sorgen für den Strukturwandel. Außerdem verwirklichen junge Oberösterreicher mit einer Gründung auch den Wunsch, ihre Ideen umzusetzen und ihr eigener Chef zu sein." So geben zwei Drittel der Gründer "mehr Flexibilität" als Hauptgrund für die Selbstständigkeit an.

Zur Sache

Im Bezirk Perg wurden im Vorjahr 174 Unternehmen neu gegründet, inklusive den 17 Betriebsübernahmen ergeben sich sogar 191 neue Unternehmen.
Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk mit 77, dahinter folgen die Sparten Handel (51) sowie Information und Consulting (33).

Gründerpreis

Junge Wirtschaft Perg, BezirksRundschau, Sparkasse OÖ und Metallwerkstatt Reisinger suchen die Gründer des Jahres 2017. Teilnahmeberechtigt sind Menschen, die 2017 im Bezirk Perg erstmals ein Unternehmen gegründet haben. Und deren Idee sich als marktfähig herausgestellt hat. Es ist egal, ob das Unternehmen haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird. Außerdem ist es unerheblich, ob Sie alleine oder mit Mitarbeitern den Betrieb führen. Beim Preis zählen die Unternehmensidee und die Marktfähigkeit. Das Einreichformular erhalten Sie unter sabine.kaeferboeck@wkooe.at Die Sieger werden in der BezirksRundschau vorgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.