03.09.2014, 20:00 Uhr

Seit 1932 Lösungen für „Transportprobleme“

Innovation aus der Region: Mit Kundenorientierung punktet Scheuwimmer Fahrzeugbau aus Naarn.

NAARN (up). Sie ist in Österreich die einzige Frau, die Aufbauten verkauft: Heidemarie Derntl, die gemeinsam mit ihrem Bruder Franz Scheuwimmer die Scheuwimmer Fahrzeugbau GesmbH leitet. 45 Mitarbeiter, darunter fünf Fahrzeugbautechnik-Lehrlinge, produzieren und reparieren Aufbauten und Anhänger. „Unsere Großeltern haben den Betrieb 1932 in Au gegründet. Jede Generation hat seither den Standort gewechselt und erweitert“, so Derntl. Rund 300 Aufbauten und Anhänger von einer bis 40 Tonnen Gewicht verlassen jährlich das Unternehmen. „Wir lösen die individuellen Transportprobleme der Kunden. Es kommt immer darauf an, was der Kunde transportieren will. Fleisch wird etwa hängend transportiert, Hühner in Boxen, vieles in Rollcontainern.“

„Die Ware soll ohne Beschädigung von A nach B kommen, ohne Platzverlust und entsprechend gesichert“, erklärt Derntl. Produziert wird so viel wie möglich im eigenen Haus mit Geräten wie einer Laserschneideanlage, CNC-gesteuerten Abkantpressen und einer fast 14 Meter langen Lkw-Lackierkabine. Alle Teile werden gespeichert und sind damit später reproduzierbar. „Braucht zum Beispiel ein Kunde aus Tirol den rechten vorderen Steher aus dem Auftrag von 2007, suchen wir das heraus, bauen es nach und dann wird das Ersatzteil einfach verschickt und passt perfekt rein“, ist Derntl stolz. Und: „In Zukunft sollen unsere Produkte noch intelligenter und für den Benutzer noch einfacher werden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.