Mein Fluss, Pielach
Fluss-Serie Teil 4: Lebewesen in und um die Pielach (Mit Gewinnspiel)

Der leidenschaftliche Fotograf Benedikt Reisner spezialisierte sich auf Bilder von Tieren in und um die Pielach.
8Bilder
  • Der leidenschaftliche Fotograf Benedikt Reisner spezialisierte sich auf Bilder von Tieren in und um die Pielach.
  • Foto: (alle) Benedikt Reisner
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

Unser Leitfluss, die Pielach, ist für viele Tierarten in und um das Wasser ein wahres Paradies.

PIELACHTAL (ms). Als Vertreter der Fischereiberechtigten und der Fischereiausübungsberechtigten der Pielach bemüht sich Ewald Hochebner seit vielen Jahren um die Pielach samt ihrer Zubringerbächen vom Quellgebiet bis nach Salau.

Lebensraum

Der Flussverlauf der Pielach ist in vielen Bereichen noch relativ natürlich und naturnah. Auf die Frage, welche Tiere in und um die Pielach leben, antwortete Hochebner: "Die Vielfalt an Tieren und Pflanzen in und um die Pielach macht den Fluss und die dazugehörigen Uferstreifen absolut schützenswert." Die Leitfischarten Huchen, Bach- und Regenbogenforelle sowie Äsche und Koppe kommen noch in erfreulicher Anzahl vor. "Von Hofstetten bis Salau kommen auch noch viele andere Fischarten vor, wie die Aitel, Barbe, Elritze, Schmerle und viele weitere", so der Pielachtaler. In vielen Abschnitten findet man noch Wasseramseln, Schwarzstorch, Mäusebussard, Eisvogel, Stockenten und in den letzten Jahren vermehrt auch den Gänsesäger. Feuersalamander, Erdkröte, Blindschleiche und Ringelnatter sind nicht selten anzutreffen. Weiter erklärt er: "Der fleißige Biber und der zusehends für den Fischbestand problematische Fischotter - die Zubringerbäche der Pielach sind nahezu fischleer und der Huchen leidet unter den vom Otter zugefügten Bissverletzungen - findet an der Pielach und in den Pielachauen einen hervorragenden Lebensraum." "Die verringerte Wassermenge (fehlende Niederschläge), die heißen Sommermonate und die sich daraus ergebende Wassererwärmung, sowie der allgemeine Insektenrückgang wird uns in den nächsten Jahren beschäftigen", so Hochebner. Die Lebensgemeinschaft im Wasser und im Uferbereich funktioniert zwar, ließe sich aber mit verhältnismäßig geringem Aufwand verbessern. Maßnahmen dafür wären eine großzügige Verbreiterung der Uferstreifen, auch auf landwirtschaftlich genutzten Flächen und ein verbessertes Geschiebemanagement (Schotterentnahme und Schotterrückgabe). Lesen Sie in unserer nächsten Ausgabe: So steht's um die Wasserqualität in der Pielach.

Die Pielach unsere Lebensader

Unsere Pielach - Die Lebensader der Region

Die Pielach im Wandel der Zeit

Die Pielach im Wandel der Zeit

Zeitzeugen unserer Pielach

Zeitzeugen der Pielach

Gewinnspiel 

Zeig uns deinen Heimatfluss und gewinne einen Mega-Tag auf der Donau
Autor:

Tanja Handlfinger aus Pielachtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen