Österreichischer Bauernbundpräsident besucht Kirchberg

Im Besprechungszimmer des Bürgermeisters kam es zu einem intensiven Erfahrungsaustausch über die Entwicklung des ländlichen Raumes , insgesamt, und dem Pielachtal im Besonderen.
  • Im Besprechungszimmer des Bürgermeisters kam es zu einem intensiven Erfahrungsaustausch über die Entwicklung des ländlichen Raumes , insgesamt, und dem Pielachtal im Besonderen.
  • Foto: Foto: Gemeinde Kirchberg
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

KIRCHBERG. Begleitet wurde Georg Strasser vom Geschäftsführer des Unternehmens (Beratungsbüros) Ramsauer - Stürmer Georg Platzer. Im Besprechungszimmer des Bürgermeisters kam es zu einem intensiven Erfahrungsaustausch über die Entwicklung des ländlichen Raumes , insgesamt, und dem Pielachtal im Besonderen.

Der Schwerpunkt

Schwerpunkt des Gesprächs war der Inhalt und die Auswirkung des "Communal Audit". Bei der Erstellung des Masterplanes für den ländlichen Raum vom ehemaligen Landwirtschaftsminister Rupprechter wurde ein Übersichts- und Verwertungssystem ("Communal Audit" ) für die Gemeinden entwickelt, welche die Stärken und Schwächen der Kommune herausarbeitet, Vergleichsdaten mit anderen Gemeinde liefert, und zu Lösungsvorschlägen kommt. Kirchberg war die einzige niederösterreichische Gemeinde , welche zum Probelauf für das "Communal Audit" ausgewählt wurde. Bürgermeister Gonaus informierte über die Ergebnisse für die Gemeinde Kirchberg und über den geplanten zweiten Probelauf in dem die zukünftige Strategie erarbeitet werden soll. Der österreichische Bauernbundpräsident erläuterte das große Interesse des Bauernbundes an der ländlichen Entwicklung. Der Bauernbund ist seiner Aussage nach nicht nur der Anwalt der Landwirtschaft sondern des gesamten ländlichen Raumes.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen