Schülertreffen nach 50 Jahren

Oberschulrat Erhard Zöchling mit Gattin Rosemarie und Werner Reisinger drückten nochmals die Schulbank.
3Bilder
  • Oberschulrat Erhard Zöchling mit Gattin Rosemarie und Werner Reisinger drückten nochmals die Schulbank.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Michael Holzmann

OBER-GRAFENDORF. Rund 50 Jahre nach Schulschluss trafen einander die Jahrgänge 1951, 1952 und 1953 der Hauptschule Ober-Grafendorf wieder. "Schulzeit, Pauken, Hausaufgaben, wie konnte man das nur ertragen? Wisst ihr noch, wie es mal war? Erinnerung ist wunderbar! Dann sollten wir uns wieder sehen und wie früher gut verstehen!" – mit diesem Gedicht als Motivation kamen Schüler und Lehrer nach einer sehr langen Zeit wieder zusammen. Bei einem gemütlichen Erinnerungsaustausch wurde im Traditionsgasthaus Schweiger bis in die Morgenstunden gefeiert. Eingeladen zu dem Treffen hatten die Organisatorinnen Judith Birgmann und Helga Pfeiffer. Der Einladung gefolgt waren auch ehemalige Lehrkräfte wie Prälat Johannes Oppolzer, Werner Reisinger, Erhard Zöchling mit seiner Gattin Rosemarie. Der Direktor im Ruhestand Franz Hagenauer zeigte den ehemaligen Schülern die heutigen Klassenzimmer. Herbert Hauer reiste sogar aus den Niederlanden an. Sonst noch dabei waren Hans Birgmann, Ilona Buchleitner-Steiner, Josef Broscha, Maria Dietl, Maria Datzreiter, Anna Dietrich, Rosa Doppel, Renate Frohn, Wilhelm Gansberger, Marianne Hinkfuss, Karl Lechner, Elfriede Linauer, Anna Nestelberger, Ingrid Pruckner, Elisabeth Purer, Alfred Schlögl und Elisabeth Sekyra.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen