So schön ist die Liebe
Sex: Puppe sorgte im Pielachtal für Aufregung

Der Ebersdorfer See gilt als HotSpot für Liebespärchen.
  • Der Ebersdorfer See gilt als HotSpot für Liebespärchen.
  • Foto: Foto: Tanja Handlfinger
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

PIELACHTAL (th). Kurz gesagt: Grundsätzlich fallen Liebesspiele in der Öffentlichkeit unter Anstandsverletzung und Verwaltungsübertretung. Die Bezirksblätter haben bei der Polizei in Ober-Grafendorf nachgefragt, wo denn die Hotspots der Liebespärchen im Pielachtal sind.

Die Liebe

Als heißen Tipp nannten einige Liebespaare den Bezirksblättern den Ebersdorfer See, abgelegene Parkplätze, das Pielachufer und Wälder. Auch der Polizei sind diese "Hot Spots" als Treffpunkt Liebender durchaus bekannt. Wenn einen die Liebe überfällt sucht man sich eine Örtlichkeit um seinen Spaß zu haben. Walter Horinek, Polizist in Ober-Grafendorf meint: "Das ist alles Zwischenmenschlich. Sollte ein Pärchen tagsüber bei seinem Liebesakt erwischt werden müssen wir das natürlich auch strafen. Weil das einfach nicht geht. Aber wir machen mitten in der Nacht keine Jagd auf geparkte Autos auf einem abgelegenen Parkplatz." So hatte der Polizist letztes Jahr eine wirklich lustige Begegnung.

Der Puppen-Einsatz

"Wir mussten beim Ebersdorfer See einen französischen Wohnmobil-Fahrer bitten, seine Gummipuppe ins Fahrzeug nach hinten zu bringen.Das Fahrzeug mit der mitfahrenden 'Dame' zog negative Aufmerksamkeit auf sich. Die Puppe saß am Beifahrersitz, ordnungsgemäß angeschnallt. Viele Frauen und auch Männer fanden das sehr suspekt und fühlten sich dadurch belästigt. Wir unterrichteten den Fahrer, dass das so nicht geht", erzählt Horinek lachend. Was er mit der Puppe vor hatte oder vielleicht schon gemacht hatte, weiß der Polizist natürlich nicht und lässt einen nur vermuten. Zusammengefasst heißt das: Wenn Sie zusammen mit ihrem oder ihrer Liebsten von der Liebe an einem öffentlichen Ort überfallen werden und es nicht mehr bis nach Hause schaffen, kann dies zu einer Anzeige führen.

Zur Sache

Schicken Sie Ihre Liebesgeschichte an liebe2018@bezirksblaetter.at oder laden Sie Ihre Story auf meinbezirk.at/liebe2018 hoch. Bitte geben Sie eine Telefonnummer für Rückfragen an. Fotos sind natürlich erwünscht – am besten aktuelle und auch welche von anno dazumal.

Autor:

Tanja Handlfinger aus Pielachtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.