Baustelle Ober-Grafendorf 2019
Start für Stau-Sommer

Die Pielachtalbrücke bei der Ortseinfahrt wird moderner und sicherer. Mitte/Ende Juli soll sie fertiggestellt sein.
2Bilder
  • Die Pielachtalbrücke bei der Ortseinfahrt wird moderner und sicherer. Mitte/Ende Juli soll sie fertiggestellt sein.
  • Foto: Tanja Handlfinger
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

Stau vorprogrammiert: In Ober-Grafendorf wird die Pielachbrücke bis Juni nur einseitig befahrbar sein.

OBER-GRAFENDORF (th). Die Pielachbrücke zwischen der B 39 und dem Ortskern wird saniert. Insgesamt 14 Tage laufen die Vorbereitungen und ab 15. April startet die Sanierung. Dies wird eine Herausforderung, denn täglich überqueren rund 10.000 Fahrzeuge die Brücke.

Das wird gemacht

Die Straße wird einseitig gesperrt und mit einer Ampel geregelt werden. Diese wird mit der Ampel an der Bundesstraße kombiniert. "Die Generalsanierung ist alle 30 Jahre notwendig. Es werden erhebliche Verkehrseinschränkungen zu den Stoßzeiten erwartet", so Bürgermeister Rainer Handlfinger. Die Fahrbahn wird auf die Mindestbreite verschmälert, der Geh-/Radweg verbreitert. Der Vorteil: Es werden künftig Radfahrer und Fußgänger auf der Brücke Platz haben. Dazu wird das Gelände an der Aussenseite montiert. Die Beleuchtung wird ebenfalls erneuert. Für Fußgänger wird es in Zukunft möglich sein, auf der Fridau-Seite unter der Brücke durchzugehen. "Dies war bis jetzt nur bedingt möglich", so Amtsleiter Gottfried Berndl. "Die ersten Tage werden eine große Herausforderung", so Berndl, "denn, die Autofahrer werden die ersten zwei Wochen auf alles schauen, was nichts mit Auto fahren zu tun hat." Er meint, sobald sich die Leute an die Baustelle gewöhnt haben, ist der Wissensdurst gestillt und der Verkehrsfluss wird dann besser funktionieren. Die Mindestzeit der Baustelle beträgt 16 Wochen. Voraussichtliche Fertigstellung ist Mitte/Ende Juli. Ausweichen kann man über das Pressehaus oder über den Teufelhof (Roter Hahn).
Tip von Walter Horinek von der Polizei Ober-Grafendorf: "All jene die vom Sierning- und Texingtal kommen oder mit diesem Fahrziel von St.Pölten aus unterwegs sind, sollten Ober-Grafendorf weitläufig umfahren."

Kosten

Die Sanierung übernimmt das Land. Die Gemeinde zahlt 6.500 Euro für die Verbreiterung und eine Pauschale von 6.500 Euro für die laufende Wartung durch das Land.

Die Pielachtalbrücke bei der Ortseinfahrt wird moderner und sicherer. Mitte/Ende Juli soll sie fertiggestellt sein.
Bürgermeister Rainer Handlfinger bittet alle Ortskundigen die Umleitung in Anspruch zu nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen