Tradigist: Heckenbrand ließ Wohnhaus in Flammen aufgehen

TRADIGIST (red). Gestern am 13. Juni um 11:22 mussten die Feuerwehren Rabenstein, Hoftstetten, Kirchberg und Weinburg zu einem Flurbrand (Heckenbrand) ausrücken, welcher auf ein Wohnhaus überzugreifen drohte. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf stand bereits die gesamte Länge der Hecke in Vollbrand und hatte bereits auf das benachbarte Nebengebäude übergegriffen. Ein Atemschutztrupp übernahm die Brandbekämpfung des Gebäudes von aussen, gleichzeitig wurde der Brand der Hecke bekämpft. Anschließend stiegen einige Atemschutztrupps über eine Anlegeleiter aufs Dach und öffneten dieses, um die Glutnester zu lokalisieren und zu löschen.Es mussten dann noch einige Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.
Nach circa zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen