Wie die Wegekreuze in der Loich entstanden

Einst soll ein Wolf sein Unwesen in Loich getrieben haben.
  • Einst soll ein Wolf sein Unwesen in Loich getrieben haben.
  • Foto: fotogerstl
  • hochgeladen von Alisa Gerstl

LOICH (ag). Unsere Sagenreihe führt uns in diesem Monat nach Loich. Hier geht es einerseits um Sagen, aber auch reale Geschehnisse, die eines gemeinsam haben - aus allen Geschichten entstand jeweils ein Wegekreuz.
Vor vielen, vielen Jahren soll ein gefürchteter Wolf in den Loicher Wäldern sein Unwesen getrieben haben. Die Leute hatten Angst. Einmal schritt ein Mann des Nachts mit einer Laterne heimwärts. Da überfiel ihn der Wolf und richtete ihn arg zu. Aber der Überfallene überlebte und aus Dankbarkeit für die wundersame Errettung wurde das Loicheckkreuz errichtet.
An einem anderen Tage spielten zwei Männer zur Winterszeit Karten. Durstig geworden schickten sie einen Knaben des Hauses zu einem nahegelegenen Brunnen. Aber der Knabe kam nicht zurück. So hielten sie selbst Nachschau. Im Schnee entdeckten sie Blutspuren, die Richtung Eisenstein führten. Wölfe hatten das Kind getötet. Zur Erinnerung setzte man das Osangkreuz, welches zwischen den Häusern Osang und Kogengrubn gelegen ist.
In der Nähe des heutigen Lehenkreuzes trieben sich Hexen herum, die vor allem die Mariazeller-Pilger bedrohten. Die Leute fürchteten diesen Ort, konnten aber dieser Stelle oft nicht ausweichen. Schließlich errichtete man eine Kapelle und der Spuk verschwand.
Beim Irrenbergkreuz wurde ein Holzknecht von einem Baum erschlagen. Beim Grubkreuz hingegen sollen Franzosen begraben sein. Wer am Riegelkreuz vorbeigeht, der kann einer Frau gedenken, die an dieser Stelle beim Heimweg von Türnitz kommend erfroren sein soll.

Quelle: Sagenreise ins Pielachtal. Sagen, Erzählungen, Geschichten - aus dem reichen Sagenschatz des Pater Willibald Leeb. Zusammengestellt von den Mitarbeitern der Arbeitsgruppe Heimatforschung.  1999

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen