Casa Kirchberg/Rabenstein
Zivildiener des Jahres kommt aus Pielachtal

Lenka Pavlanska Haus- und Pflegedienstleitung Casa Kirchberg/Rabenstein,
N.Ö. Landesrätin für Bildung, Familien und Soziales Maga Christiane Teschl-Hofmeister, N.Ö. Zivildiener des Jahres Jonathan Zeilerbauer, Casa Leben im Alter Bereichsleitung Pflege Enisa Nedzibovic M.Sc., Abgeordneter zum Nationalrat.Lukas Brandweiner
  • Lenka Pavlanska Haus- und Pflegedienstleitung Casa Kirchberg/Rabenstein,
    N.Ö. Landesrätin für Bildung, Familien und Soziales Maga Christiane Teschl-Hofmeister, N.Ö. Zivildiener des Jahres Jonathan Zeilerbauer, Casa Leben im Alter Bereichsleitung Pflege Enisa Nedzibovic M.Sc., Abgeordneter zum Nationalrat.Lukas Brandweiner
  • Foto: BMLRT/Christian Lendl
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Jonathan Zeilerbauer, der im Pflegewohnhaus Casa Kirchberg/Rabenstein der Casa Leben im Alter gGmbH in der Seniorenbetreuung seinen Dienst engagiert geleistet hat, wurde niederösterreichischer Zivildiener des Jahres.Gestern Abend wurde diese Auszeichnung im Rahmen eines Gala-Abends in Wien überreicht.


KIRCHBERG/RABENSTEIN (pa). „Mit großer Hingabe bereicherte Jonathan den Alltag unserer BewohnerInnen. In seiner Freizeit in der Blasmusik tätig, zückte er oft seine Trompete und spielte in der Casa - auch mit KollegInnen – für unsere BewohnerInnen auf“, so die Casa Kirchberg Haus- und Pflegedienstleiterin Lenka Pavlanska.Zivildiener sind eine große und wertvolle Unterstützung für alle Casa Pflege-Wohnhäuser: Sie sind vielseitig und flexibel für die diversen Tätigkeiten einsetzbar. Im Jahr 2019 wurden 14.660 Zivildiener zugewiesen.

Nominierung

Zivildienst-Einrichtungen konnten Kandidaten für die Auszeichnung „Zivildiener des Jahres“ nominieren. "Die Beschreibungen der Zivildienst-Einrichtungen, warum ihre Kandidaten den Titel 'Zivildiener des Jahres' verdienen, sind wirklich ergreifend", betont Bundesministerin Elisabeth Köstinger.Besonders stolz auf die niederösterreichischen Casa Pflege-Wohnhäuser ist Casa „Bereichsleiterin Pflege“ Enisa Nedzibovic, denn schon die „N.Ö. Pflegerin 2019“ kommt aus der Casa Guntramsdorf.

Casa Kirchberg/Rabenstein

Das Pflegewohnhaus Casa Kirchberg/Rabenstein im Pielachtal mit insgesamt drei Hausgemein-schaften für jeweils 14 BewohnerInnen bietet helle und freundliche Einzelzimmer sowie einen idyllischen Gemeinschaftsgarten mit Hochbeeten. Der Ausblick in die nahe Natur ist einzigartig und lädt immer wieder zu einem Spaziergang ein.Individuelle Rund-um-die-Uhr-Begleitung durch ausgebildetes Pflegepersonal steht im Mittelpunkt der Bemühungen. Auf Wunsch erfolgt auch sehr gerne die Einbindung der BewohnerInnen in den Alltag der Hausgemeinschaft. Sie erhalten auch Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, es gibt ein großes Angebot an Aktivitäten und eine seelsorgerische Betreuung durch den Gemeinde-Pfarrer. Der Casa Kirchberg/Rabenstein Leistungs-Umfang umfasst Langzeitpflege für alle Pflegestufen (Kurzzeitpflege bei freien Kapazitäten), Pflege bei Demenz, Hospiz und Palliative Care, Biographiearbeit, Validation & Dementia Care Mapping, Basale Stimulation, Aromapflege und Wundmanagement.

Casa Leben im Alter

Die Casa Leben im Alter gGmbH wurde 2003 von der Caritas der Erzdiözese Wien und der Stiftung Liebenau als gemeinnützige GmbH gegründet. Derzeit führt sie acht Pflegewohnhäuser in Wien, Niederösterreich, Salzburg und der Slowakei und betreibt das Caritas Haus Baden. Drei Casa Kindergärten im Sonnwendviertel, in Erlaa und in Oberlaa verbinden in Wien Generationen. Mit Casa Wohnen wurde 2019 ein neues Geschäftsfeld betreubares Wohnen „Wohnungen für Menschen 60+“ ins Leben gerufen: aktuell mit zwei Standorten in Wien Oberlaa und Erlaa. Seit Februar 2019 ist Matthias Steinklammer Geschäftsführer der gesamten Casa Gruppe.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen