22.03.2017, 09:50 Uhr

Teilstreckensperre auf der Mariazellerbahn

Teilstreckensperre auf der Mariazellerbahn (Foto: NÖVOG)

Im Rahmen eines umfangreichen Sanierungsprogramms wird die Mariazellerbahn weiter fit für die Zukunft gemacht

MARIAZELLERBAHN (red). Es werden notwendige Arbeiten an den Masten durchgeführt. Während der dafür notwendigen Bauarbeiten wird es auf der Mariazellerbahn im folgenden Zeitraum Streckensperren geben: Von Montag, dem 27. März bis Freitag, dem 07. April zwischen Hofstetten und Laubenbachmühle und von Dienstag, dem 18. April bis Mittwoch, dem 10. Mai zwischen Hofstetten und Kirchberg.


Montag bis Freitag gesperrt

Gesperrt ist von Montag bis Freitag von 8.10 Uhr bis 20 Uhr. Die stark frequentierten Züge am Morgen können die Strecke daher noch befahren, in der restlichen Zeit wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der zu denselben Abfahrtszeiten wie die Bahn verkehrt. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie in den Osterferien verkehren die Züge laut Fahrplan.
Ab dem 11. Mai kann die gesamte Strecke aber bereits wieder befahren werden. Hier die Abfahrtsorte des Schienenersatzverkehrs:

Bahnhof Ersatzhaltestelle

Hofstetten-Grünau Bahnhofvorplatz
Mainburg Bushaltestelle Ort (Bundesstraße)
Rabenstein a. d. Pielach Bahnhofvorplatz
Steinklamm Bushaltestelle Bundesstraße
Steinschal-Tradigist Bushaltestelle Warth Bundesstraße
Kirchberg a. d. Pielach Bahnhofvorplatz
Schwerbach Bushaltestelle Ort (Bundesstraße)
Loich Bushaltestelle Dobersnigg (Bundesstraße)
Schwarzenbach a. d. Pielach Bushaltestelle bei Bahnhof
Frankenfels Bushaltestelle Ort (Bundesstraße)
Boding Bushaltestelle Ort (Bundesstraße)
Laubenbachmühle Bahnhofvorplatz


Information
Details zum Schienenersatzverkehr und zur Mariazellerbahn erhalten Sie im Internet unter www.mariazellerbahn.at, beim Aushang an den betroffenen Haltestellen sowie im NÖVOG Infocenter (täglich von 8:00-17:00 Uhr) unter 02742 / 360 990-99.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.