25.05.2016, 09:47 Uhr

Vorstandssitzung der Kleinregion Pielachtal mit Betriebsführung beim Busunternehmen Winter

v.l.: Anton Hackner, Bgm. Franz Größbacher, Bgm. Peter Kalteis, Rosy Winter, Bgm. Ernst Kulovits, Vize-Bgm. Wolfgang Grünbichler, GGR Herbert Gödel, Mag. Karin Peter, GGR Gottfried Auer, GGR Karl Braunsteiner, Edith Kendler, GGR Bruno Tuder, GGR Ing. Thomas Zeilinger, Vize-Bgm. Franz Singer, Petra Essletzbichler, Melanie Scholze-Simmel, Obmann Bgm. Ing. Kurt Wittmann (Foto: ©Fedrizzi)
PIELACHTAL (red). Bei einer Vorstandssitzung am 18. Mai 2016 wurde der neue Website-Auftritt der Kleinregion Pielachtal beschlossen und eine neue Mitarbeiterin aufgenommen.
Zur Sitzung in Hofstetten-Grünau konnte Obmann Bgm. Ing. Kurt Wittmann die Bürgermeister bzw. Gemeindevertreter des Tales, Vertreter aus Umwelt, Tourismus und Wirtschaft sowie Marisa Fedrizzi und Karin Peter, seitens der NÖ Regional GmbH und die Mitarbeiterinnen des Regionalbüros Pielachtal begrüßen.

Eingangs wurden der Rechnungsabschluss von 2015 sowie der Kassaprüfbericht behandelt. Anschließend hat sich Petra Essletzbichler aus Frankenfels als neue Mitarbeiterin ab 1. Juni 2016 vorgestellt und wurde vom Vorstand als Karenzvertretung für Edith Kendler bestellt. „Mit Petra Essletzbichler haben wir unter einer großen Anzahl an Bewerbungen eine sehr qualifizierte und engagierte Mitarbeiterin aufgenommen“, freut sich der Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal Bgm. Ing. Kurt Wittmann auf eine gute Zusammenarbeit.

Neue Website

Mit der neuen Website werden Bürgerinnen und Bürger über die Aktivitäten und Projekte der Kleinregion Pielachtal sowie über den Verein Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal (Trägerverein Kleinregion Pielachtal) informiert. Der Online-Auftritt wird von der Firma anandaweb gemeinsam mit dem Pielachtaler 360-Grad-Fotografen Sebastian Wegerbauer in einem zeitgemäßen Design gestaltet und wird alle technischen Anforderungen einer modernen Website erfüllen.

Kleinregionsstrategie 2016 bis 2020

Zur Kleinregionsstrategie wurden die Stoßrichtungen, die sich bei den Workshops mit den Bürgermeistern, Gemeindevertretern, Bürgerrat sowie Vertreter der Wirtschaft, Tourismus, Jugend, Gesundheits- und Sozialbereich, herauskristallisiert haben, für die Aktionsfelder „Wertschöpfung und Daseinsvorsorge“ präsentiert. Ein besonderes Augenmerk für die zukünftige Arbeit gilt der Stärkung der regionalen Wirtschaft und der regionalen Produkte. Einen großen Schwerpunkt wird in der Daseinsvorsorge das Thema Gesundheit und Soziales einnehmen. Dabei wird die Suchtprävention im Pielachtal weitergeführt und es wird in Richtung gesunde Ernährung und Sicherstellung der Gesundheitseinrichtung gehen. Beim Thema Raumentwicklung werden im Juni 2016 unter Einbeziehung einer externen Expertin, gemeinsam mit den Bürgermeistern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bauamt der Gemeinden, Ziele und Maßnahmen definiert.

Fest „Generationen feiern und genießen“

Die Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal veranstaltet in Kooperation mit der Gemeinde Hofstetten-Grünau das Fest „Generationen feiern und genießen“ am 13. August 2016 ab 14:00 Uhr.
Diese Regionsveranstaltung soll beitragen, eine positive Fest- und Genusskultur im Pielachtal zu verankern, generationenübergreifendes Feiern erlebbar zu machen und das positive Miteinander in der Region zu stärken.
Den Gästen wird ein attraktives Mitmach- und Beschäftigungsangebot sowie ein Getränke- und Snackangebot unter dem Motto „Gemeinsames Erleben, Generationen, Genuss und Vielfalt“ präsentiert. Die Besucher und Besucherinnen werden unter diesem Motto zu Interaktionen und zum Mitmachen bei den verschiedenen Aktivitäten eingeladen. Der Veranstalter freut sich auf die Beteiligung der Pielachtalerinnen und Pielachtaler. Sei es durch ein kreatives alkoholfreies Getränkeangebot, regionale Snacks und/oder einem Mitmachangebot. Kontakt: Regionalbüro Pielachtal, 02722/7309-25, edith.kendler@pielachtal.info.
Austausch und Betriebsbesichtigung
Unter dem Tagesordnungspunkt Berichte und Mitteilung wurden viele Informationen unter anderem zum Pielachtaler Dirndlkirtag, zu den Pielachtaler Künstlertagen, zur Breitband-Grobplanung, zur bevorstehenden Wahl der Dirndlkönigin sowie zu den touristischen Angelegenheiten ausgetauscht und besprochen.

Im Anschluss an die Sitzung hat Firmenchefin Rosi Winter, ihr Unternehmen vorgestellt und die Gäste durch die Räumlichkeiten geführt. Die Sitzungsteilnehmer waren begeistert über diesen Vorzeigebetrieb im Pielachtal, der in Sachen Transport ein vielseitiges Angebot vom Schülertransport über Reiseangebote aller Art bis hin zu Fahrten mit einer Stretch-Limousine, bietet. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Betrieben in der Region Pielachtal wird großgeschrieben. Demnächst wird es durch die Anschaffung eines rollstuhlgerechten Kleinbusses, auch ein Angebot für Menschen mit besonderen Bedürfnissen geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.