Premiere im Bramberg - Adventkonzert der Wiltener Sängerknaben

Wiltener Sängerknaben

Im Rahmen ihrer vorweihnachtlichen Konzertreihe erklingen am Samstag, den 02. Dezember, erstmals die Stimmen von rund 60 Wiltener Sängerknaben in der Pfarrkirche in Bramberg. In einem harmonischen Adventskonzert bringen die jungen Sänger ein breit gefächertes Programm für die ganze Familie zur Aufführung. Eine Premiere also, die für jeden etwas zu bieten hat.
Schon seit vielen Jahren erfreut sich der Knabenchor einer großen Nachfrage aus dem In- und Ausland. Mehrfach haben sie bereits Aufführungen z.B. bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen mit ihren Darbietungen bereichert – im vergangenen Jahr wurden sie sogar an die Mailänder Scala berufen um an Mozarts Zauberflöte mitzuwirken. Die Solisten, allesamt in den eigenen Reihen ausgebildet, beeindrucken mit ihren klaren und reinen Stimmen, der Chor selbst fasziniert durch seine einfühlsame und stimmgewaltige Darbietung und bietet erstklassigen Musikgenuss.
Die jungen Burschen freuen sich schon auf ihren Auftritt im Pinzgau. Ihr Programm haben sie dabei auf die beginnende Adventszeit abgestimmt. Es umfasst bekannte Werke von Mozart, Bruckner, Beethoven und anderen klassischen Komponisten bis hin zu einer Auswahl der schönsten traditionellen Weihnachtslieder aus Tirol und dem gesamten Alpenraum. Das sollte man nicht versäumen!
Das Konzert beginnt am Samstag, den 2.12, um 20.00 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)
Karten sind im Vorverkauf vergünstigt in der Sparkasse Bramberg und dem TVB Bramberg / Neukirchen erhältlich sowie zum Normaltarif an der Abendkasse vor der Pfarrkirche.
Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erhalten eine besondere Ermäßigung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen