Elisabeth Schratls „bookart“ in der Scolarta

Laudator Emmerich Schwemlein stellte den Besuchern der Vernissage Leben und Werk der Künstlerin Elisabeth Schratl vor.                                               Foto: Robert Kalss
2Bilder
  • Laudator Emmerich Schwemlein stellte den Besuchern der Vernissage Leben und Werk der Künstlerin Elisabeth Schratl vor. Foto: Robert Kalss
  • hochgeladen von Robert Kalss

Mit den sehenswerten Werken der Pinzgauer Künstlerin Elisabeth Schratl eröffnet die Galerie Scolarta in der HBLW Saalfelden ihre neue Ausstellungssaison. Das Besondere am Kunststil „bookart“ ist, dass er Buchinhalte und Autorenportraits zu Bildern kombiniert. Die gut besuchte Ausstellungseröffnung kombinierte Lesungen aus bekannten Werken der Weltliteratur, mit denen sich Elisabeth Schratl auseinandersetzte, und der Musik von Künstlern, die sie porträtierte. Der ehemalige Zeller Nationalrat Emmerich Schwemlein, der Laudator der Vernissage stellte Leben und Werk der Künstlerin vor. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Musikstücken bekannter Musiker wie Neil Young, Kurt Cobain oder Amy Winehouse und kulinarischen Genüssen aus der HBLW-Küche, zu denen Direktorin Petra Schlechter abschließend einlud.

Laudator Emmerich Schwemlein stellte den Besuchern der Vernissage Leben und Werk der Künstlerin Elisabeth Schratl vor.                                               Foto: Robert Kalss
Lesungen, Musik, Bilder und kulinarische Genüsse erfreuten die Besucher der Vernissage von Elisabeth Schratls Werken.   Foto: Robert Kalss

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen