Austropopfestival: E.A.V., Johanns Erben & Co. kommen nach Kaprun

E.A.V. - Erste Allgemeine Verunsicherung
5Bilder
  • E.A.V. - Erste Allgemeine Verunsicherung
  • Foto: E.A.V. / www.austropotfestival.at
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

KAPRUN. „Musik aus´m Bauch, wo no wirklich wer spüt“ - Unter diesem Motto geht am 23. und 24. Juni 2017 die Post ab im Festivalzelt am Fuße des Kitzsteinhorns in der Event-Arena bei der Baumbar Kaprun.

Das Line-Up an heimischen Musikern reicht von Austropop-Legenden wie Wir4 (Original Austria3 Band) und Österreichs Kultband E.A.V bis hin zu jungen Austro-Popern wie Folkshilfe oder Johanns Erben.

Parkmöglichkeiten sind direkt am Eventgelände gegeben - die Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln wird aber empfohlen- damit man sich von den Gastro-Profis der Baumbar auch richtig verwöhnen lassen, und die erste Auflage eines einzigartigen Festivals gebührend feiern kann.

Nähere Infos: austropopfestival.at

Ticket-Info:

Tickets online unter oeticket.com bzw. bei allen Vorverkaufsstellen oder bei eventjet.com

Freitagsticket: WIR 4 & E.A.V. VVK 25 Euro. Die Eröffnung erfolgt durch die Trachtenmusikkapelle Kaprun.

Samstagsticket: A6Plus, Folkshilfe, Johann's Erben. VVK 18 Euro. Die Eröffnung erfolgte durch die Trachtenmusikkapelle Niedernsill.

Wochendend-Ticket (Freitag + Samstag): VVK 30 Euro.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen