Beendeter Dornröschenschlaf

Bei der Buchpräsentation: Bürgermeister Hannes Schernthaner (Fusch), Christian Wörister (GF Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Autorin Getraud Steiner, Michael Obermoser (Landtagsabgeordneter, Beiratsvorsitzender Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Johannes Hörl (Vorstand GROHAG),
2Bilder
  • Bei der Buchpräsentation: Bürgermeister Hannes Schernthaner (Fusch), Christian Wörister (GF Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Autorin Getraud Steiner, Michael Obermoser (Landtagsabgeordneter, Beiratsvorsitzender Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Johannes Hörl (Vorstand GROHAG),
  • Foto: Neumayr/Leo
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

FUSCH (cn). Die Akademikerin Gertraud Steiner, geboren 1954, ist Kulturpublizistin, Lektorin, Chronistin, Redakteurin für den „Salzburger Bauernkalender" und Autorin. Eines ihrer Werke nennt sich "Wundervolles Wasser". Im Multihaus Fusch konnte kürzlich ihr neues Buch "Bad Fusch - Eine Wiederentdeckung" im Beisein von zahlreicher Prominenz feierlich präsentiert werden. Das im Pustet-Verlag erschienene Werk umfasst 192 Seiten, ist durchgehend farbig bebildert und kostet 25 Euro.

Eine lange Geschichte

Zum Inhalt bzw. Hintergrund: Als das Fuscherbad in den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg zum ebenso mondänen wie „lustigen Alpenbad" aufstieg, hatte es bereits eine lange Geschichte hinter sich. Bergknappen und Bäuerinnen haben in dieser Bergeinsamkeit gekurt, aus den Kupferkesseln in den einfachen Hütten aus Holz dampfte das Badewasser. Durch Kardinal Friedrich Fürst von Schwarzenberg wurde Bad Fusch ab der Mitte des 19. Jahrhunderts zum Anziehungspunkt für adeliges und bürgerliches Publikum, das Gefallen fand am Rauschen und Sprudeln der gesunden Quellen, an der Höhenluft und an den Wandermöglichkeiten. Hotelbauten und noble Unterkünfte ersetzten die einstigen Badhütten, boten Komfort und die Aussicht auf angenehme, elegante Gesellschaft.

Eine dramatische Wende

Der erste Weltkrieg brachte eine dramatische Wende; erst in der jüngeren Gegenwart kam es zur Wiederentdeckung des Refugiums.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Bei der Buchpräsentation: Bürgermeister Hannes Schernthaner (Fusch), Christian Wörister (GF Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Autorin Getraud Steiner, Michael Obermoser (Landtagsabgeordneter, Beiratsvorsitzender Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Johannes Hörl (Vorstand GROHAG),
Buchpräsentation: Bürgermeister Fusch an der Glocknerstraße Hannes Schernthaner, Christian Wörister (GF Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Getraud Steiner (Autorin), Helga Rabl-Stadler (Präsidentin der Salzburger Festspiele), Johannes Hörl (Vorstand GROHAG),

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen