Das Junge KulturStadtFest
Besucher und Teilnehmer trotzten der Hitze

Beim "Jungen KulturStadtFest" in Zell am See begeisterten die Kinder und Jugendlichen das Publikum mit einem bunten Programm.
11Bilder
  • Beim "Jungen KulturStadtFest" in Zell am See begeisterten die Kinder und Jugendlichen das Publikum mit einem bunten Programm.
  • Foto: BR Barbara Fink
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Beim 5. "Junge KulturStadtFest" war der Stadtplatz fest in der Hand von Schülern und Jugendlichen. Bei schönstem Wetter und buntem Programm waren alle mit großem Spaß dabei.

ZELL AM SEE. Die Schüler und Jugendlichen boten aus vielen Stilrichtungen und Epochen ein buntes Programm, sei es mit Chorgesang, Tanz oder instrumental.

Bunter Lieder-Mix

Den Anfang machte die 1. Klasse der Musikhauptschule Zell am See mit einem Potpourri an Liedern, die auswendig unter der Leitung von Eveline Granig vorgetragen wurden. Auch „die Ennstalerpolka“ erfreute zur Eröffnung das Publikum, die die Schüler selbst mit Zieharmonika und Tuba zünftig begleiteten. Die Chorsänger waren ebenso mit großer Freude dabei.

Moderne Vielfalt

Als nächste Gruppe unter Muamer Kebic spielte die Akkordeonklasse des Musikums auf. "Das modern gewählte Programm kam sehr gut beim Publikum an", freute sich Organisatorin Barbara Fink. "Die Vielfalt der Musikrichtungen und der Arrangements ist immer wieder eine große Bereicherung dieses musikalischen Jugendfestes." Einige der Stücke wurden von Herrn Kebic arrangiert und heizten der Zuhörerschaft rhythmisch gehörig ein. 

Nachwuchs-Plattler

Mit den jungen Kitzstoanan wurde das Programm fortgesetzt. Sie waren mit großem Einsatz und viel Freude beim Tanz, was viele junge (und auch ältere) Menschen faszinierte und ebenfalls zum Mittanzen brachte. Begleitet wurde die Einlage von Simon; mehrere Soli von Kati ergänzten das Programm.

Von Harry Potter bis Pokemon

Auch die Bläserklasse Zell am See und das Musifantenorchester trug mit Happy, Pokemon und einigen anderen Stücken sehr zum Gelingen des Kulturstadtfestes bei. Wiederum zeigte sich Barbara Fink stolz: "Die Kinder haben die schwierigen Stücke sehr gut präsentiert und viel Applaus dafür bekommen. Toll, dass sie sich schon so früh der Herausforderung, vor Publikum zu spielen, stellen."

Filmmusik und Volksweise

Das Streichorchester Zell am See brachte ganz neue Klänge mit, denn sie traten das erste Mal beim Jungen KulturStadtFest auf. Die Gruppe begeisterte mit dem Titelthema von Game of Thrones ebenso, wie mit Lala-Land und mit einer alten Volksweise aus Schottland. Auch eine Gesangseinlage von Dirigent Christoph Pichler war dabei und erfreute die Zuhörerschaft.

Die Klavierklasse Maja Majic stellte sich ebenfalls vor und die jungen Schüler erfreuten das Publikum mit verschiedenen Klavierstücken, die sie mit Bravour meisterten. 

Ralph Buchholzer und Laura Pfeffer

Auch das Gymnasium Zell am See entsandte zwei Instrumentalisten: Einen jungen Tubisten aus der 7. Klasse, Ralph Buchholzer, der heuer bei Prima la musica sehr erfolgreich teilgenommen hat und Laura Pfeffer, die am Klavier ein Stück ihrer Gold Abschlussprüfung vom Musikum spielte. Barbara Fink: "Zwei wirklich tolle Musiker, die das Junge KulturStadtFest 2019 würdig abschlossen." 

DJs und Jungendzentrum

Während der gesamten Zeit des Festes stand das Jugendzentrums (JUZ) Zell am See am Stadtplatz – mit Buttonmaschine, Alko-Brille und Informationen für interessierte Jugendliche. Währenddessen heizten die DJs des JUZ zwischen den Acts ein.

"Ein herzlicher Dank geht an alle Teilnehmer, an die Leitungen und Vereine sowie Dirigenten, die sich mit viel Herzblut und Zeit alljährlich in das Abenteuer Junges KulturStadtFest stürzen. Dank auch an die Sponsoren für Getränke und Pizza für die Kinder, was bei dieser Hitze sehr geschätzt wurde und an alle HelferInnen und Unterstützer", so Barbara Fink.

Autor:

Johanna Grießer aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.