Polizeimeldung
Betrügerischer Kauf auf Internetplattform

Ein junger Mann aus Rauris fiel einer Internetbetrügerin zum Opfer.
  • Ein junger Mann aus Rauris fiel einer Internetbetrügerin zum Opfer.
  • Foto: Symbolbild pixabay
  • hochgeladen von Eike Krenslehner

RAURIS. Ein 20-jähriger Mann aus Rauris wollte am 10. Oktober über eine Internetplattform sein Tablet im Wert von 350 Euro verkaufen. Eine Frau meldete sich, täuschte Kaufinteresse vor und überredete den Geschädigten, das Tablet aufgrund der großen Entfernung mit einem Versanddienst zu verschicken. Die Versandspesen von angeblich 100 Euro sollten an sie überwiesen werden. Der Geschädigte kam dieser Aufforderung nach, die Frau sicherte ihm ihrerseits zu, den ´Kaufpreis bei Erhalt der Ware gleich zu überweisen. Bei einem neuerlichen Anruf verlangte die Frau dann 500 Euro für eine Steuer und noch einmal 1.500 Euro für das Tablet. Der Geschädigte überwies die Summe – als jedoch eine Aufforderung über 5.000 Euro kam, erstattete der Mann Anzeige. Ihm entstand ein Schaden in der Höhe von 2.100 Euro.

Dies vermeldet die Landespolizeidirektion Salzburg.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen