Uttendorf
Corona-Schutzmasken für Feuerwehr-Großeinsatz

Die Feuerwehrleute rückten in Uttendorf mit FFP1-Masken aus. Der Katastrophenschutz des Landes sprang kurzfristig mit Schutzmasken aus Saalfelden ein.
6Bilder
  • Die Feuerwehrleute rückten in Uttendorf mit FFP1-Masken aus. Der Katastrophenschutz des Landes sprang kurzfristig mit Schutzmasken aus Saalfelden ein.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Uttendorf
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Erschwerte Bedingungen für die Feuerwehr bei den Löscharbeiten in der Müllentsorgungsfirma. Das Land Salzburg berichtet:

UTTENDORF.  Auch bei Großeinsätzen der Feuerwehr muss das Coronavirus bestmöglich eingedämmt und die Helfer bestmöglich geschützt werden. Bei den extrem schwierigen Löscharbeiten am Ostermontag und Dienstag bei einer Müllentsorgungsfirma in Uttendorf (>HIER< geht's zum Bericht) halfen dabei Masken aus dem Bestand des Katastrophenschutzes des Landes.

Stundenlang im Einsatz

Die Feuerwehren aus Uttendorf, Stuhlfelden, Zell am See und Mittersill waren am 13. April und am 14. April in der Nacht stundenlang im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

„Auch in der Früh waren wir noch dabei, letzte Glutnester zu löschen, ein extrem fordernder Einsatz, weil die Halle einsturzgefährdet ist und die Rauchentwicklung extrem war“, so Uttendorfs Ortsfeuerkommandant-Stellvertreter Florian Schett.

240 Masken für die Löscharbeiten

Um die Einsatzkräfte bestmöglich auch vor dem Corona-Virus zu schützen, wurden aus dem Lager des Katastrophenschutzes des Landes Salzburg 240 FFP1-Masken zur Verfügung gestellt. „Auch bei derartigen Großeinsätzen muss man das Virus sozusagen mitdenken. Die Bestände der Masken des Katastrophenschutzes des Landes befinden sich in den Kasernen. Im Falle von Uttendorf wurden sie sofort aus Saalfelden in den Oberpinzgau gebracht“, so der Leiter des Landeseinsatzstabes Markus Kurcz.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen