Leogang
Eröffnungsfeier der Tonspur-Inseln und Naturkino am Asitz

Bei der feierlichen Eröffnung am Asitz: Tonspur-Intendantin Anni Haitzmann, Kornel Grundner (Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen), Leogangs Bürgermeister Josef Grießner, Pfarrer Franz Auer, Landesrätin Maria Hutter, Georg Brandtner (Betriebsdirektor/Prokurist Leoganger Bergbahnen), Sebastian Madreiter (Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen) und Hannes Schernthaner (Bürgermeister der Gemeinde Fusch und Landesabgeordneter).
3Bilder
  • Bei der feierlichen Eröffnung am Asitz: Tonspur-Intendantin Anni Haitzmann, Kornel Grundner (Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen), Leogangs Bürgermeister Josef Grießner, Pfarrer Franz Auer, Landesrätin Maria Hutter, Georg Brandtner (Betriebsdirektor/Prokurist Leoganger Bergbahnen), Sebastian Madreiter (Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen) und Hannes Schernthaner (Bürgermeister der Gemeinde Fusch und Landesabgeordneter).
  • Foto: Pixal – Philipp Gollner
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Vergangenes Wochenende wurden die Tonspur-Inseln und das Naturkino am Asitz feierlich eröffnet.

LEOGANG. Der Asitz ist um zwei Attraktionen reicher und macht seinem Namen „Berg der Sinne“ alle Ehre. Mit den fünf Tonspur-Inseln und dem Naturkino präsentieren die Leoganger Bergbahnen ihren Hausberg auf besondere Weise.

Eine feierliche Eröffnung

Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, erklärte die neuen Attraktionen für eröffnet. Neben dem zweiten Geschäftsführer, Sebastian Madreiter, und zahlreichen Mitarbeitern nahmen unter anderem auch Landesrätin Maria Hutter, Landtagsabgeordneter Hannes Schernthaner, Bürgermeister Sepp Grießner und tonspur-Intendatin Anni Haitzmann an der Eröffnung teil. Sebastian Fuchsberger („Schlagertherapie“) vertrat die Ensembles, deren Konzerte bei der Insel-Premiere zu hören sind.

Bei traumhaftem Wetter und umrahmt von der TONspur-Musi segnete Pfarrer Franz Auer die zwei neuen Einrichtungen am Berg der Sinne. Familie Altenberger wartete beim Naturkino mit kühlen Getränken auf, im Anschluss an die Wanderung fand man sich noch auf der Terrasse der Alten Schmiede zum Mittagessen ein.

Natur pur: Panorama-Kino

Das Naturkino ist ein Platz zum Verweilen: Auf verschiedenen Plateaus wurden 2019 am Sonnkogel bequeme Holzliegen und Hängematten errichtet und mit viel Gefühl für Details in die Natur eingepflegt, 2020 erfolgte die Fertigstellung. Dieses "Panorama-Kino" ist über Leo´s Spielewanderweg oder auch über den Großen Asitz ohne Schwierigkeiten erreichbar und bietet einen tollen Ausblick.

Für die Baumaßnahmen waren die Mitarbeiter der Leoganger Bergbahnen, Hasenauer Erdbau & Transporte GmbH und die Zimmerei Hirschbichler (Saalfelden) zuständig. Finanziert wurde das Vorhaben von den Leoganger Bergbahnen und dem Tourismusverband Leogang.

Tonspur-Konzerte zum Nachhören

Nach Jahren intensiver Planung wurde heuer auch Kornel Grundners Idee der Tonspur-Inseln verwirklicht: Entlang des Wanderweges von der Asitz Bergstation zum Großen Asitz und weiter zum Naturkino wurden fünf Holzkonstruktionen errichtet.

Dort ist es nun ganzjährig möglich, die Konzerte des Tonspur-Sommers nachzuhören. Da die Liegen auf Schienen montiert wurden, können die Konzerte je nach Witterung unter freiem Himmel oder im Schutz der Holzkonstruktionen genossen werden.

Von der Idee zu den fertigen Inseln

Planungen, unzählige Umplanungen, die Suche nach den geeigneten Standorten, mehrmaliges Probeliegen auf den nun ergonomisch durchdachten Holzliegen, Zurechtschneidern der Mitschnitte durch das Tonstudio Martin (Bad Reichenhall), die Zustimmung der Musikerinnen und Musiker für die Wiedergabe ihrer Konzerte und die Genehmigung der Grundbesitzer für die Errichtung der Inseln machten die Tonspur-Inseln möglich.

Geplant wurden sie vom Leoganger Architekturbüro W2 Manufaktur, ausgeführt von der Zimmerei Gschwandtl (Maria Alm) und Glas Tichy (Zell am See) und von Elektro Neumayr mit einem entsprechenden Soundsystem ausgestattet. Vier Inseln geben den Blick auf die vier Himmelsrichtungen frei, die fünfte Insel befindet sich auf einem stillen Plätzchen im Wald.

Mehr Beiträge aus Leogang lesen Sie >HIER<. 

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen