Freiwillige Feuerwehr Piesendorf leistete im Vorjahr 7.295 Stunden für die Sicherheit

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Fritzenwanger, Bgm. Hans Warter sowie der neue Ortsfeuerfeuerkommandant HBI Michael Unterberger und dessen Stellvertreter Georg Dürlinger.
  • Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Fritzenwanger, Bgm. Hans Warter sowie der neue Ortsfeuerfeuerkommandant HBI Michael Unterberger und dessen Stellvertreter Georg Dürlinger.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Piesendorf
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PIESENDORF. Die Mannschaft setzt aus 68 aktiven und 16 nicht aktiven Mitgliedern sowie aus vier Ehrenmitgliedern und vier Marketenderinnen zusammen.

OFK: Michael Unterberger folgte auf Wolfgang Fuxsteiner

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde durch das Kommando ein Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr gegeben: Mit Jahresbeginn 2016 fand die Neuwahl des Ortsfeuerwehrkommandanten der statt. HBI Wolfgang Fuxsteiner, welcher unsere Wehr 15 Jahre vorbildlich und gewissenhaft geführt hat, übergab sein Amt nach einstimmiger Wahl an HBI Michael Unterberger, welcher OBI Georg Dürlinger als seinen Stellvertreter bestimmte. Für die besonderen Verdienste wurde HBI Wolfgang Fuxsteiner bei der Florianifeier zum Ehrenkommandanten ernannt.

Die Bilanz des Vorjahres

2016 wurden 63 Einsätze bewältigt, bei denen unter anderem mehrere
Personen gerettet beziehungsweise befreit werden konnten.
Sehr viel Zeit wurde von der Mannschaft in die Ausbildung investiert. Neben dem laufenden wöchentlichen Übungsbetrieb fand eine 2-tägige Schulung mit dem Roten Kreuz sowie ein Vormittag mit der Bergrettung statt.
Eine große Aufgabe war die Abhaltung der Bezirkswaldbrandübung im Juli mit über 220 Einsatzkräften, drei Hubschraubern und 30 Fahrzeugen. Diese Großübung konnte erfolgreich durchgeführt werden. Neben dem Ausbildungs- und Schulungsbetrieb erfolgte die Belegung von Fachausbildungen an der Landesfeuerwehrschule. Zusätzlich wurden Leistungsbewerbe absolviert. So trat BM Erler Hans Peter zum Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold an konnte dieses mit sehr guter Leistung erwerben.
Das Funkleistungsabzeichen in Bronze erwarben FM Thomas Dannhauser und FM Lukas Schnedlitz, jenes in Silber erwarb BM Hannes Buchner.

Neues Feuerwehrhaus in der Florianistraße 1

Neben dem laufenden Feuerwehrbetrieb galt der Einsatz natürlich der
Errichtung des neuen Feuerwehrhau1. Am 1. März 2016 war der Spatenstich erfolgt. Bis zur Fertigstellung wurde durch tatkräftigen Einsatz durch alle Beteiligten und Verantwortlichen für ein Gelingen dieses großartigen Projektes Sorge getragen.
Das neue Feuerwehrhaus wurde nach einer sehr langen Planungsphase unter Berücksichtigung einer Vielzahl von gegenwärtigen und zukünftigen Faktoren für die nächsten Generationen errichtet. Besonderes Augenmerk wurde auf eine kostenoptimale Planung und Ausführung gelegt.

Gründung einer Feuerwehrjugendgruppe

2017 wird eine Feuerwehrjugendgruppe gegründet, sowie am 20. Mai das 125-jährige Bestandsjubiläum mit Einweihung des neuen Feuerwehrhauses abgehalten.

Mehr Infos: feuerwehr-piesenorf.at
Text & Foto: Feuerwehr Piesendorf

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.