Großglockner Hochalpenstraße: Durchstich am 28. April geschafft

5Bilder

FUSCH. Trotz verspäteter Wintereinbrüche wurde der Durchstich geschafft und die Großglockner Hochalpenstraße konnte für die Besucher am Samstag, den 28. April 2012 ab 6 Uhr freigegeben werden.

Der Durchzug von Nord nach Süd sowie die Auffahrt bis zum Schöneck sind unter sehr guten Bedingungen möglich. Die Großglockner Hochalpenstraße ist mit Sommerreifen befahrbar. Die Stichstraße zur Edelweißspitze (1,6 km) wird aufgrund von Bauarbeiten voraussichtlich am Samstag, den 12. Mai 2012 geöffnet.

Bei der diesjährigen Schneeräumung wurden die bereits mehr als 60 Jahre alten Einsatzgeräte „Rotationspflüge System Wallack“ im Vergleich mit neuen Testgeräten auf die Probe gestellt. Bemerkenswertes Ergebnis: Nach wie vor eignen sich die seit Jahrzehnten bewährten „Wallack-Schneefräsen“ am allerbesten für diese speziellen hochalpinen, winterlichen Bedingungen auf der Großglockner Hochalpenstraße.

„Beachtlich,“ so Dr. Johannes Hörl, Vorstand der Großglockner Hochalpenstraße, „Ing. Franz Wallack, Erbauer der Großglockner Hochalpenstraße, hat mit der Entwicklung dieser “Rotationspflüge” so den Prototypen für alle Schneefräsen weltweit entwickelt.“

„Besonders eindrucksvoll ist die Auffahrt durch die bis zu 8 m hohen Schneewände beiderseits der Straße im Bereich Fuscher Törl bis Hochtor in den ersten Tagen nach der Öffnung.“

Auch die Nockalmstraße in Kärnten ist bereits vom Schnee befreit und wurde am Dienstag, den 1. Mai 2012 geöffnet.

Veranstaltungstipp:
Ein hochalpines Muttertags-Erlebnis auf der Großglockner Hochalpenstraße
„Mai-Shopping“: 10 % Einkaufsrabatt zum Muttertag
Krönen Sie Ihren Muttertagsausflug am Sonntag, 13. Mai 2012 mit einem kleinen Einkaufsbummel in unseren Shops entlang der Großglockner Hochalpenstraße. Alle Frauen erhalten 10 % Rabatt auf ihre Einkäufe (Waren, Speisen und Getränke) in allen Glockner-Shops.

(TEXT: GROHAG)

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen