Zirbenholz mit Ecken und Kanten
Künstler versammeln sich zum Holzsymposium

Verschiedenste Figuren, Portraits oder auch Möbel entstehen im Zuge des Get-togehters.
5Bilder
  • Verschiedenste Figuren, Portraits oder auch Möbel entstehen im Zuge des Get-togehters.
  • Foto: saalbach.com, Yvonne Hörl
  • hochgeladen von Peter Weiss

Vom 17. bis 19. Juli feiern 30 Holzkünstler ein Get-together und lassen in der Fußgängerzone in Hinterglemm wieder die Späne fliegen.

SAALBACH-HINTERGLEMM. Egal ob mit feinem Schnittwerkzeug oder der Kettensäge, die rund 30 Künstler, die unter dem Motto "Zirbenholz mit Ecken und Kanten" in Hinterglemm zusammenkommen, begeistern die Passanten mit ihren hölzernen Kunstwerken.

Vom 17. bis 19. Juli findet in der Fußgängerzone in Hinterglemm das Holzsymposium statt.
  • Vom 17. bis 19. Juli findet in der Fußgängerzone in Hinterglemm das Holzsymposium statt.
  • Foto: saalbach.com, Yvonne Hörl
  • hochgeladen von Peter Weiss

Holz verbindet

"Das eindrucksvollste Werk für mich ist das ‚Gesamtwerk Holzsymposium‘. So viele verschiedene Charaktere, Herangehensweisen, Arten der Holzbearbeitung und Ideen und trotzdem verbindet uns alle das gleiche. Man ist hier unter Gleichgesinnten und lernt jedes Jahr dazu“, sagt Jörg Schnell vom Team GlemmArt. 

Zirbenholz mit Ecken und Kanten lautet das diesjährige Motto.
  • Zirbenholz mit Ecken und Kanten lautet das diesjährige Motto.
  • Foto: saalbach.com, Yvonne Hörl
  • hochgeladen von Peter Weiss

Symposium für Jung und Alt

2012 riefen Herbert Aschaber und Flo Wolf das Holzsymposium in Leben. „Die Idee hinter dem Holzsymposium war und ist, dass man verschiedene Holzkünstler zusammenbringt um das Spektrum aufzuzeigen, das dieser schöne Beruf mit sich bringt. Wir wollen alle Holzkünstler von jung bis alt zusammenbringen - die Altersspanne der Teilnehmer reicht von 18 bis 76 Jahren – damit Ideen ausgetauscht werden können und man voneinander lernen kann. Wir hoffen, dass die jungen Künstler beim Holzsymposium dadurch einen Eindruck bekommen, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen, wenn sie mit Leidenschaft dran bleiben. Die älteren Teilnehmer sind dabei ‚Lehrmeister‘ und Inspiration, wenn man so will. Was natürlich nicht ausschließt, dass diese auch von den jüngeren noch lernen können und wollen", sagt Mitgründer Herbert Aschaber.

Der Rohstoff Holz verbindet alle Künstler beim Symposium in Saalbach Hinterglemm.
  • Der Rohstoff Holz verbindet alle Künstler beim Symposium in Saalbach Hinterglemm.
  • Foto: saalbach.com, Yvonne Hörl
  • hochgeladen von Peter Weiss

Künstler bewerten Kunstwerke

Den krönenden Abschluss des Get-togethers bildet die Preisverleihung am Nachmittag des 19. Juli. Die Künstler bewerten die Kunstwerke, die in den letzten Tagen entstanden sind und nennen abschließend einen Sieger.

Mehr News aus dem Pinzgau finden Sie >>>HIER<<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen