Benefizkonzerte
Militärmusik Salzburg hilft krebskranken Kindern

Der Organisator des SalzArt-Festivals Oberndorf Reinhold Wieser, Militärkommandant Brigadier Anton Waldner, Kinderkrebshilfe-Obfrau Heide Janik und Militärkapellmeister Oberst Professor Ernst Herzog bei der Scheckübergabe
  • Der Organisator des SalzArt-Festivals Oberndorf Reinhold Wieser, Militärkommandant Brigadier Anton Waldner, Kinderkrebshilfe-Obfrau Heide Janik und Militärkapellmeister Oberst Professor Ernst Herzog bei der Scheckübergabe
  • Foto: Militärkommando Salzburg/Helmut Steger
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

MAISHOFEN. Fans der Militärmusik Salzburg kamen bei zwei Konzerten zugunsten krebskranker Kinder im Juli und Juni voll auf ihre Kosten. Mit den stimmungsvollen Konzerten in der Versteigerungshalle in Maishofen und in der Oberndorfer Stadthalle war die bekannte Kapelle innerhalb weniger Wochen gleich zwei Mal für die gute Sache im Einsatz.

Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog und seine Instrumentalisten verwöhnten das Publikum mit ihren musikalischen Darbietungen und zeigten dabei vor allem auch ihre karitativen Ambitionen. Die Einnahmen aus freiwilligen Spenden der Gäste in der Höhe von insgesamt 5681 Euro kamen nämlich der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute.

Wertvoller Beitrag

„Oberst Ernst Herzog und seine Musiker haben mit den Benefizkonzerten in Oberndorf und Maishofen einen wertvollen Beitrag für unsere betroffenen Kinder und Familien geleistet. Als gemeinnütziger Verein können wir jeden Euro gut gebrauchen. Vielen Dank für die großartige Unterstützung!“, sagte Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

Die zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher durften bei den Benefizkonzerten in Oberndorf und Maishofen eine schwungvolle Aufführung genießen. Mit symphonischer Blasmusik und traditioneller Marschmusik wurde den Publika zwei musikalisch unvergessliche Abende geboten.

Das erste Konzert in Oberndorf wurde im Rahmen des SalzArt-Festivals organisiert, das zweite Konzert von der Trachtenmusikkapelle Maishofen anlässlich ihres 120-jährigen Bestehens.

Autor:

Gudrun Dürnberger aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.