Tauriska
Mit Wissen und Schere Baumwärter werden

Der Verein Tauriska nutzte die Gelegenheit das Buch der Obstgarten im Gebirge von Jacob Schranz (1835) bearbeitet von der Rauriserin Susanne Rasser vorzustellen.
 
Vl. Christian Vötter (Tauriska), Landesobmann Josef Wesenauer (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Obmann Toni Lassacher (Obst- und Gartenbauverein Bramberg), GF Marianne Wartbichler (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Landesobmann-Stv. Josef Heinrich (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege) und Obfrau Rosi Meusburger (Obst- und Gartenbauverein Mittersill).
2Bilder
  • Der Verein Tauriska nutzte die Gelegenheit das Buch der Obstgarten im Gebirge von Jacob Schranz (1835) bearbeitet von der Rauriserin Susanne Rasser vorzustellen.

    Vl. Christian Vötter (Tauriska), Landesobmann Josef Wesenauer (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Obmann Toni Lassacher (Obst- und Gartenbauverein Bramberg), GF Marianne Wartbichler (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Landesobmann-Stv. Josef Heinrich (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege) und Obfrau Rosi Meusburger (Obst- und Gartenbauverein Mittersill).
  • Foto: Tauriska
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Im Oberpinzgau (Bramberg und Mittersill) findet aktuell ein Zertifikatslehrgang zum Obstbaumpfleger und Baumwart statt. 

OBERPINZGAU. Das handwerkliche Wissen zur Obstbaumpflege ist besonders im Pinzgau mit seiner regen Obstbaukultur von Bedeutung. Die richtige Pflege ist Voraussetzung für eine gute Ernte.

Im Rahmen des Zertifikatslehrgangs wird Wissen rund um die Baumpflege vermittelt und auf Streuobstwiesen kann das Gelernte umgesetzt werden. Bodenkunde, Baumschnitt, Spindelerziehung sowie Rechts- und Betriebswirtschaft sind einige der 128 Lehreinheiten.  

Am 1. August startete der Kurs mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem ganzen Land Salzburg im Gasthaus Haidbach in Mittersill. Die Obst- und Gartenbauvereine Bramberg und Mittersill freuen sich über das Zustandekommen dieses Kurses, der ungefähr ein Jahr dauert.

Bestens organisiert vom Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege. Landesobmann Josef Wesenauer, Landesobmann-Stv. Josef Heinrich und GF Marianne Wartbichler werden nun die Teilnehmer bis zur Abschlussprüfung begleiten.

Hier finden Sie weitere Beiträge aus >>Mittersill<< und aus >>Bramberg<<.

Der Verein Tauriska nutzte die Gelegenheit das Buch der Obstgarten im Gebirge von Jacob Schranz (1835) bearbeitet von der Rauriserin Susanne Rasser vorzustellen.
 
Vl. Christian Vötter (Tauriska), Landesobmann Josef Wesenauer (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Obmann Toni Lassacher (Obst- und Gartenbauverein Bramberg), GF Marianne Wartbichler (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege), Landesobmann-Stv. Josef Heinrich (Salzburger Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege) und Obfrau Rosi Meusburger (Obst- und Gartenbauverein Mittersill).
Im Oberpinzgau werden aktuell wieder Obstbaumpfleger und Baumwarte ausgebildet.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen