Verein "Zukunft Piesendorf"
Neue Visionen für das Heimatdorf

Der Verein "Zukunft Piesendorf" hat sich schon einige große Ziele gesteckt.
  • Der Verein "Zukunft Piesendorf" hat sich schon einige große Ziele gesteckt.
  • Foto: Verein Zukunft Piesendorf
  • hochgeladen von Peter Weiss

Der neu gegründete Verein "Zukunft Piesendorf" will aktiv die Zukunft im Heimatdorf mitgestalten und als Diskussions- und Visionsplattform im Ort dienen.

PIESENDORF. Seit gut einem Monat setzt sich in Piesendorf ein neuer Verein aktiv für die Entwicklung des Heimatortes ein. Der Name ist bei "Zukunft Piesendorf" Programm – Piesendorfer arbeiten im Verein hart daran, die Zukunft ihrer Heimat mitzugestalten und voranzutreiben. 

„Anfang des Jahres kamen wir ins Gespräch, denn wir hatten das Gefühl, dass in Piesendorf wirtschaftliche und touristische Visionen fehlen – und genau da wollen wir mit dem Verein ‚Zukunft Piesendorf‘ ansetzen“, erklärt Wolfram Bründl, Vereinsobmann.

Gelungener Auftakt

Schon am 10. September, als der Verein erstmals an die Öffentlichkeit trat, war der Andrang groß. Gut 60 Menschen lauschten den Ideen und Konzepten des neuen Vereins. „Im Verein geschieht alles auf Basis der Freiwilligkeit und deshalb freut es mich, dass die Initiative gleich mit der Gründung weitere Aktive gewinnen konnte, die mit ihrem Know-how wichtige Inputs für eine Zukunftsvision und eine Strategie zur Umsetzung dieser geben können. Daran wollen wir laufend mit allen, die sich uns anschließen, arbeiten. Die Mitgliedschaft im Verein ist kostenlos“, so der Vereinsgründer weiter.

Offener Diskurs

In naher Zukunft soll der Verein "Zukunft Piesendorf" erst mal wachsen und eine regionale Interessensgruppe schaffen. So sollte eine breite und bunte Basis für einen offenen und produktiven Diskurs entstehen.

"In einem ersten Schritt möchten wir uns mit möglichst vielen Interessierten aus der Region austauschen und Vereinsmitglieder gewinnen, um einen breiten Diskurs zu starten. Das ist uns mit unserer Auftaktveranstaltung gelungen", so Bründl.

So hat der Verein schon Simon Crepaz, Geschäftsführer des Getränkefachgroßhandels Wieser, Claudia Entleitner, Salzburger Landesbäuerin, Georg Dürlinger, Piesendorfer Gemeinderat und Christian Erler, Baumeister, für sich gewinnen können. Alle Mitglieder haben eines gemeinsam: die Zukunft Piesendorfs in den zentralen Aspekten, sei es Wirtschaft, Tourismus oder auch Kultur zu stärken.

Mehr News aus dem Pinzgau finden Sie >>>HIER<<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen